Franzosen bieten Akrobatik mit viel Nervenkitzel / Vorverkauf auf Hochtouren

Sport & Schau: „Ali et Jules“ schleudern durch die Lüfte

+
Nervenkitzel auf dem koreanischen Schleuderbrett: „Ali et Jules“ begeistern bei Sport & Schau.

Verden - Akrobatik in Perfektion bei der 32. Sport & Schau: Die Zuschauer dürfen sich am 9. Januar 2016 in der Verdener Niedersachsenhalle auf “Ali et Jules” aus Frankreich freuen. Das Duo begeistert auf dem „Teeterboard“ mit seinen Flugkünsten.

Moderator Yared Dibaba präsentiert sowohl in der Premiere am Nachmittag (15 Uhr) als auch in der Abendgala (20 Uhr) von Norddeutschlands größter Sportgala diese spektakuläre Show. Die zwei smarten Jungs aus Frankreich erobern die Luft, schrauben sich in immer waghalsigeren Figuren in die Höhe und zeigen augenzwinkernd ihre ganz besondere Darbietung mit dem koreanischen Schleuderbrett.

Die frech-charmanten Akrobaten lernten sich während ihrer Ausbildung an der Nationalen Schule für Artistik in Rosny-sous-Bois kennen. Gemeinsam entwickelten sie ihre einzigartige Flugshow aus gestreckten und geschraubten Salti, sehr hohen Sprüngen, witzigen Inszenierungen auf und neben dem Schleuderbrett sowie Elementen in Slapstick-Manier gepaart mit Jonglage in der Luft. Bei der Leichtigkeit, mit der schwerste Artistik zelebriert wird, ist Nervenkitzel garantiert.

Tickets für die 32. Auflage von Sport & Schau sind im Vorverkauf, der auf vollen Touren läuft, in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung erhältlich.

vde

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare