Landesmeisterschaften im Reiten in Verden

1 von 34
Fünf Tage lang ermittelte der Pferdesportverband Hannover erstmals in der Reiterstadt Verden seine Landesmeister im Springen und in der Dressur. Insgesamt zehn Titel waren in den verschiedenen Disziplinen zu vergeben.
2 von 34
Fünf Tage lang ermittelte der Pferdesportverband Hannover erstmals in der Reiterstadt Verden seine Landesmeister im Springen und in der Dressur. Insgesamt zehn Titel waren in den verschiedenen Disziplinen zu vergeben.
3 von 34
Fünf Tage lang ermittelte der Pferdesportverband Hannover erstmals in der Reiterstadt Verden seine Landesmeister im Springen und in der Dressur. Insgesamt zehn Titel waren in den verschiedenen Disziplinen zu vergeben.
4 von 34
Fünf Tage lang ermittelte der Pferdesportverband Hannover erstmals in der Reiterstadt Verden seine Landesmeister im Springen und in der Dressur. Insgesamt zehn Titel waren in den verschiedenen Disziplinen zu vergeben.
5 von 34
Fünf Tage lang ermittelte der Pferdesportverband Hannover erstmals in der Reiterstadt Verden seine Landesmeister im Springen und in der Dressur. Insgesamt zehn Titel waren in den verschiedenen Disziplinen zu vergeben.
6 von 34
Fünf Tage lang ermittelte der Pferdesportverband Hannover erstmals in der Reiterstadt Verden seine Landesmeister im Springen und in der Dressur. Insgesamt zehn Titel waren in den verschiedenen Disziplinen zu vergeben.
7 von 34
Fünf Tage lang ermittelte der Pferdesportverband Hannover erstmals in der Reiterstadt Verden seine Landesmeister im Springen und in der Dressur. Insgesamt zehn Titel waren in den verschiedenen Disziplinen zu vergeben.
8 von 34
Fünf Tage lang ermittelte der Pferdesportverband Hannover erstmals in der Reiterstadt Verden seine Landesmeister im Springen und in der Dressur. Insgesamt zehn Titel waren in den verschiedenen Disziplinen zu vergeben.

Fünf Tage lang ermittelte der Pferdesportverband Hannover erstmals in der Reiterstadt Verden seine Landesmeister im Springen und in der Dressur. Insgesamt zehn Titel waren in den verschiedenen Disziplinen zu vergeben.

Bei den Springreitern holte sich Steffen Engfer (Sieversen) den Titel und bei den Amazonen Nina Schäfer (RC Elmgestüt Drei Eichen). Bei dem Dressurreitern hatte der Portugiese Boaventura Francisco Freire (PZRV Luhmühlen) auf Sai Baba Plus die Nase vorn.

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Die 53. Sixdays Bremen befinden sich auf der Zielgeraden. Am Montagabend feierten die zahlreichen Besucher nochmal ordentlich. Für gute Stimmung …
Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Was für ein Finaltag am Dienstagabend in der ÖVB-Arena, an dessen Ende die Sieger der 53. Sixdays Bremen Marcel Kalz und Iljo Keisse (Team swb) …
Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“