Bei Notlage bis zu 50 000 Euro vom LSB

Förderung: KSB-Schatzmeister Behrmann ermutigt Vereine

Marco Behrmann, Schatzmeister des Kreissportbundes Verden
+
Ermutigt: KSB-Schatzmeister Marco Behrmann.

Achim/Verden – Sportvereine, die aufgrund der Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten, unterstützen der Landessportbund (LSB) und das Land Niedersachsen mit Förderprogrammen. Der LSB hat dazu eine Liste mit zusammengestellt. Dazu gehören die Programme „Aktiv über den Winter“ und das Corona-Sonderprogramm des LSB sowie der Digitalbonus des Landes. Fragen dazu beantwortet der Kreissportbund Verden.

„Man sollte nichts unversucht lassen“

Dessen Schatzmeister Marco Behrmann erklärt: „Ich möchte alle Sportvereine ermutigen zu prüfen, ob sie förderfähig sind, und dann die Förderprogramme in Anspruch zu nehmen. Man sollte nichts unversucht lassen. Dadurch kann es wenigstens finanziell zu keinen erheblichen Härten kommen. Leider können die Förderprogramme uns den Sport nicht zurückgeben. Das scheint mir in der Summe der sehnlichste Wunsch aller Vereine zu sein.“

Das Programm „Aktiv über den Winter“ ist bis zum 28. Februar befristet. Förderfähig sind Zuschüsse bis maximal 600 Euro für die Anschaffung von Materialien für neue Online-Sportangebote – jedoch maximal 300 Euro wie Webcam, Mikrofon, Stativ sowie neuen Zugängen zu Konferenz- und Kommunikationsplattformen. Nicht gefördert wird die Anschaffung von PC/Tablet und Standardsoftware. Gefördert werden weiterhin die Anschaffungen von Materialien zur Durchführung von neuen Sportangeboten auf Basis der Corona-Verordnung sowie zum Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln. Nicht gefördert werden Sportbekleidung, Großsportgeräte oder Musikanlagen, Desinfektionsmittel, Absperrband oder Markierungsspray. Das Antragsformular ist online auf dem LSB-Portal verfügbar. Wichtig: Keine Ausgaben vor Bewilligung und nur bis zum 28. Februar gültig!

Anträge über das Intranet des Landessportbundes

Als zweites Programm unterstützt der LSB die Sportvereine mit dem Corona-Sonderprogramm ab Frühjahr 2021 mit einer Fördersumme bis maximal 50 000 Euro. Sportvereine, die ordentliches Mitglied im LSB sind, können 70 Prozent der entstandenen Unterdeckung bis zu 50 000 Euro erhalten, wenn sie in ihrer Existenz bedroht sind. Die konkrete Zahlung orientiert sich an einem glaubhaft versicherten Liquiditätsengpass für drei aufeinanderfolgende Monate. Der Liquiditätsengpass ist durch den Vergleich der Plan- und Ist-Werte aufzuzeigen. Vereine, die in 2020 bereits einen Antrag gestellt haben, können einen zweiten Antrag in 2021 stellen, sofern sie die Obergrenze von 50 000 Euro noch nicht erreicht haben. Der Antrag wird ausschließlich über das Intranet des LSB gestellt.

Auch das Land Niedersachsen unterstützt Sportvereine

Auch das Land Niedersachsen unterstützt die Sportvereine, darunter mit Schnellkrediten und dem Digitalbonus. Im Rahmen des Digitalbonus fördert das Land – nicht nur Sportvereine, sondern auch Vereine mit einem ideellen, musischen, kulturellen, ökologischen oder sozialen Zweck – mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss von bis zu 70 Prozent, wobei die Förderhöhe mindestens 3 500 Euro und die Obergrenze 10 000 Euro betragen. Förderfähig sind alle notwendigen Ausgaben für Investitionen zur Förderung der Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen sowie der Verbesserung der IT-Sicherheit. Die Antragstellung erfolgt elektronisch über das Kundenportal der NBank. Zusätzlich ist eine Übermittlung auf dem Postweg nötig – Infos und Antragsformulare im Internet unter https://www.nbank.de/Unternehmen/Investition-Wachstum/Digitalbonus.Vereine.Niedersachsen/index.jsp.  woe

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Paukenschlag beim TSV Bassen

Paukenschlag beim TSV Bassen

Paukenschlag beim TSV Bassen
Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus

Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus

Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus
Lahde und Fipi auch in Schneverdingen vorne

Lahde und Fipi auch in Schneverdingen vorne

Lahde und Fipi auch in Schneverdingen vorne
Moral gebrochen – Stefan Moritz steigt aus

Moral gebrochen – Stefan Moritz steigt aus

Moral gebrochen – Stefan Moritz steigt aus

Kommentare