TSV Ottersberg erwartet starke Bodenteicher

Fitschen: „Wir haben ein dickes Brett zu bohren“

Jan Fitschen

Ottersberg - Drei Siege in den ersten drei Spielen – zwar nur mit vier Toren, dafür aber ohne Gegentreffer: Fußball-Landesligist TuS Bodenteich ist der Saisonstart äußerst gelungen. Am Sonntag (15 Uhr) gibt der Aufsteiger nun seine Visitenkarte beim TSV Ottersberg ab. Jan Fitschen, Trainer der Wümme-Kicker, hat den nötigen Respekt: „Das ist natürlich sensationell. In der Defensive sind die Bodenteicher kompakt und gut organsiert. Da haben wir ein dickes Brett zu bohren und uns daran langzuhangeln.“

Die Marschroute der Grün-Weißen beschreibt der Coach so: „Wir müssen unsere Angriffe so wählen, wie sie Bodenteich vorher noch nicht gegen sich hatte.“ Nach zuletzt vier Punkten aus zwei Partien herrscht innerhalb seiner Mannschaft eine gute Stimmung, die Einheiten in der Wochen liefen ebenfalls gut ab. In personeller Hinsicht hat sich gar nichts geändert bei den Ottersbergern. Marc Fahrenholz, Patrick Küsel und Frederik Weber fallen weiterhin längerfristig aus. Am ehesten erwartet Fitschen noch Küsel zurück, der nach seinem Muskelfaserriss aber auch noch sechs Wochen braucht. J vde

Das könnte Sie auch interessieren

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Meistgelesene Artikel

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Friauf wechselt nach Ottersberg

Friauf wechselt nach Ottersberg

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

Zimmermann zirkelt zweimal – Verden 3:1

Zimmermann zirkelt zweimal – Verden 3:1

Kommentare