Ottersberg kassiert 2:6-Klatsche

Fitschen: Als Team nicht funktioniert

Egzon Prcani. J Foto: vde

Ottersberg - Dass es Rückschläge für sein Team geben wird, war Jan Fitschen von vornherein bewusst. Aber so heftig wie beim 2:6 (1:3) am Sonntag im Landesliga-Duell gegen den FC Eintracht Cuxhaven, sollte es den TSV Ottersberg eigentlich nicht erwischen.

Doch der Trainer nannte ohne Umscheife den Hauptgrund: „Wir haben als Team nicht funktioniert. Vor allem in der Rückwärtsbewegung gab es totale Schwächen aller.“ Dabei hätten auch die Wümme-Kicker sechs Tore erzielen können, „die Qualität unserer Chancen hätte dazu gereicht.“ Auf der anderen Seite zeigten sich die Nordseestädter effektiv – aus sieben Hochkarätern machten sie ein halbes Dutzend Treffer. Fitschen: „Da haben sie ihre spielerische Klasse durchaus unter Beweis gestellt.“

Nach 23 Minuten lagen die Ottersberger bereits 0:3 im Rückstand, weil sie alle drei Gegentore praktisch selbst verschuldeten: Beim 0:1 durfte Rohwedder nach Ecke unbedrängt im Strafraum abziehen (12.), das 0:2 erzielte Christoph Drewes per Eigentor, nachdem ein Foul an Daniel Moderau nicht geahndet worden war und Cuxhaven gekontert hatte (21.). Und dem 0:3 durch da Silva Oliveiras Konter ging ein Ballverlust in der Vorwärstbewegung voraus (23.).

Lukas Klapp hätte die Heimelf früh in Führung bringen können, Egzon Prcani zielte zweimal über den Kasten. Besser machte es der Goalgetter dann in der 39. Minute, als er Andre Geislers Vorarbeit von Außen nutzte – 1:3. So wollten die Grün-Weißen aggressiv die zweite Hälfte bestreiten, um vielleicht noch einen Punkt zu retten – aber der Schuss ging früh nach hinten los: Bereits in der ersten Minute verloren sie den Ball, ließen die Rückwärtsbewegung vermissen und mussten mitansehen, wie da Silva Oliveira seine spielerische Klasse zum 1:4 nutzte.

Zwar gelang Klapp nach Schröders Vorarbeit schnell das 2:4 (51.), aber auch im weiteren Verlauf waren die Ottersberger hinten zu offen. Barreto-Lopez (70.) und da Silva Oliveira mit seinem dritten Treffer (73.) legten noch zum 2:6-Endstand nach.

vde

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare