Fitschen: Ein Lob für die Defensive

Jan Fitschen
+
Jan Fitschen

Ottersberg – Sehr zufrieden zeigte sich nach Spielschluss Ottersbergs Landesliga-Übungsleiter Jan Fitschen ob der Leistung seines Teams im Heimspiel gegen den Bremenligisten OSC Bremerhaven, das 0:0 endete.

„In der ersten Halbzeit haben wir mit dem Ball gute Lösungen gefunden, da der OSC ein starkes Pressing an den Tag legte“, so Fitschen nach einer sehr intensiven Hälfte von beiden Mannschaften. Die beste Chance bot sich Egzon Percani, der einen Kopfball freistehend nicht unterbringen konnte.

„In der zweiten Hälfte haben wir dann ein paar Mal gewechselt und umgestellt auf Mittelfeld-Pressing. Da haben wir gut gegen den Ball gearbeitet und leider beste Chancen – zweimal durch Karaca und einmal Percani – liegen gelassen. Alles in allem sind wir auf einem sehr guten Weg und stehen schon sehr stabil in der Defensive“, so Fitschen über Abschnitt zwei. vst

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Dennis Heinemann: Olympia-Traum wird wahr

Dennis Heinemann: Olympia-Traum wird wahr

Dennis Heinemann: Olympia-Traum wird wahr
Emma Alessia Delwes bejubelt erstes „Hole-in-one“

Emma Alessia Delwes bejubelt erstes „Hole-in-one“

Emma Alessia Delwes bejubelt erstes „Hole-in-one“
TC Verden: B-Juniorinnen holen Vizetitel

TC Verden: B-Juniorinnen holen Vizetitel

TC Verden: B-Juniorinnen holen Vizetitel
Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Kommentare