Fischerhude unterliegt Westerholz mit 1:2

1:1-Ausgleich durch Malin Kittner hält nicht

+
Westerholz’ Marlene Delventhal (rechts) behauptet hier den Ball gegen Fischerhudes Chiara Kommnick.

Fischerhude - Trotz einer über weite Strecken überzeugenden Leistung schied der TSV Fischerhude-Quelkhorn in der 1. Hauptrunde des Fußball-Bezirkspokals der Frauen aus. Der Bezirksligaaufsteiger unterlag zu Hause dem Landesligisten TuS Westerholz knapp mit 1:2 (0:1). Das entscheidende Tor der Gäste fiel erst fünf Minuten vor dem Abpfiff per Handelfmeter.

Fischerhudes Trainer Jan Blanken war trotz der Niederlage zufrieden: „Westerholz hatte die reifere Spielanlage, doch wir haben konditionell voll mitgehalten. Wir gehen gut vorbereitet in die Saison“, ist Blanken überzeugt.

Die Gastgeberinnen wurden kalt erwischt, denn schon nach vier Minuten ging der Favorit durch Imke Seyer in Führung. In der 15. Minute brachte Blanken für die keinesfalls enttäuschende Pauline Schild Anna Oeltjen, um das Mittelfeld zu stärken. Die Rechnung ging voll auf, denn bis zur Pause besaßen die Gäste kaum noch eine Chance.

Nach dem Wechsel wurde der TSV stärker und glich nach 53 Minuten durch Malin Kittner im Nachschuss zum 1:1 aus. Westerholz gab nach dem Ausgleich noch einmal Gas, doch dauerte es bis zur 85. Minute, ehe die Entscheidung zu Gunsten der Gäste fiel. Lena Oeltjen unterlief im Strafraum ein unglückliches Handspiel und den fälligen Elfmeter verwandelte Anne-Lena Eggers sicher.

TSV Fischerhude-Quelkhorn: R. Kittner – L. Oeltjen, M. Kittner, Schild (15. A. Oeltjen), Döbrich, Kommnick, Esther Freese, Thran, Steppan, Rodig, K. Schnaars (55. J.-L. Freese).

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Kommentare