Schach-Clubmeisterschaft beim SK Verden

Fischer, Bischoff und Schiller liegen vorn

Manfred „Bobby“ Fischer

Verden - In der Schachklubmeisterschaft des SK Verden trennten sich in der dritten Runde Kuipers gegen Schiller 0:1 in zwei Stunden Spieldauer. 0,5:0,5 hieß es zwischen Fischer und Bischoff – in 29 Zügen mit einem Turm gegen zwei Leichtfiguren.

Und bei Meyer gegen Dunker gab esnach vier Stunden ein Tod-Remis. Manfred Fischer, Norbert Bischoff und Jan-Hendrik Schiller führen damit die Tabelle an bei noch offen stehenden Partien.

Am Sonntag bestreiten die Allerstädter Schachteams die sechste Runde in ihren Klassen: Verdens Spitzenteam, Sechster in der Tabelle, empfängt den Vierten der Verbandsliga, die Bremer SG II. Mit einem starken Team erhoffen sich die Reiterstädter ein erfolgreiches Ergebnis, um nicht in den Abstiegsstrudel gezogen zu werden. 

Spielbeginn ist um 10 Uhr im Spiellokal Piepenbrink 1. Verden II tritt in Bad Fallingbostel gegen das Bezirksklasseteam Böhmetal an.

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Videospiele: Eiswüsten, Bastelspaß und Affen-Theater

Neue Videospiele: Eiswüsten, Bastelspaß und Affen-Theater

Der Sutjeska-Nationalpark in Bosnien

Der Sutjeska-Nationalpark in Bosnien

Abstecher im Land der Cowboys: Fünf Begegnungen in Wyoming

Abstecher im Land der Cowboys: Fünf Begegnungen in Wyoming

Neue Hoffnung für die Brennstoffzelle

Neue Hoffnung für die Brennstoffzelle

Meistgelesene Artikel

Fitschen wischt Rücktrittsgerüchte vom Tisch

Fitschen wischt Rücktrittsgerüchte vom Tisch

Verden 5:0 – Schulwitz und Zimmermann erlösen das Team

Verden 5:0 – Schulwitz und Zimmermann erlösen das Team

1:1 – nur bei Klapp klappt es für den TSV Ottersberg

1:1 – nur bei Klapp klappt es für den TSV Ottersberg

Verden: Neu-Keeper Mielmann schon im Kader

Verden: Neu-Keeper Mielmann schon im Kader

Kommentare