Schach-Clubmeisterschaft beim SK Verden

Fischer, Bischoff und Schiller liegen vorn

Manfred „Bobby“ Fischer

Verden - In der Schachklubmeisterschaft des SK Verden trennten sich in der dritten Runde Kuipers gegen Schiller 0:1 in zwei Stunden Spieldauer. 0,5:0,5 hieß es zwischen Fischer und Bischoff – in 29 Zügen mit einem Turm gegen zwei Leichtfiguren.

Und bei Meyer gegen Dunker gab esnach vier Stunden ein Tod-Remis. Manfred Fischer, Norbert Bischoff und Jan-Hendrik Schiller führen damit die Tabelle an bei noch offen stehenden Partien.

Am Sonntag bestreiten die Allerstädter Schachteams die sechste Runde in ihren Klassen: Verdens Spitzenteam, Sechster in der Tabelle, empfängt den Vierten der Verbandsliga, die Bremer SG II. Mit einem starken Team erhoffen sich die Reiterstädter ein erfolgreiches Ergebnis, um nicht in den Abstiegsstrudel gezogen zu werden. 

Spielbeginn ist um 10 Uhr im Spiellokal Piepenbrink 1. Verden II tritt in Bad Fallingbostel gegen das Bezirksklasseteam Böhmetal an.

Das könnte Sie auch interessieren

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde verpasst die große Überraschung

Harm Lahde verpasst die große Überraschung

Joost Windßus wechselt zur SG Achim/Baden

Joost Windßus wechselt zur SG Achim/Baden

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Oytens Marc Lange droht das Saison-Aus

Oytens Marc Lange droht das Saison-Aus

Kommentare