Finn Jacobsen auf Platz drei in Niedersachsen

Inga Wedig lieferte noch einen guten Wettkampf mit der Kugel.
+
Inga Wedig lieferte noch einen guten Wettkampf mit der Kugel.

Verden – Eine kleine Werferschar beendete die Stadionsaison mit einigen Jahresbestleistungen. Hervorzuheben sind dabei die Weiten mit Kugel und Ball des jüngsten Werfers, Finn Jacobsen. In der M13 beförderte der Morsumer den 200 Gramm schweren Wurfball auf 56 Meter. Damit ist er in der aktuellen Bestenliste des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV) auf Rang drei in seiner Altersklasse.

Der Kugelstoß auf 8,89 Meter, es war sein erster Wettkampf mit dem 3 Kilogramm schweren Gerät, bringt ihn zudem noch auf Platz acht seiner Altersklasse im NLV.

Zum Saisonabschluss stieß Inga Wedig die Kugel auf 11,53 m und beförderte den Diskus auf ansprechende 34,99 m. Die Hammerwurfdrehung gelang ihr noch nicht ganz wie gewünscht, mit 24,51 m blieb sie auch hier knapp unter ihrer Saisonbestweite. Wedigs Trainerin Yasmin Homeyer kam mit der Kugel auf 9,53 m und brachte den Diskus auf 29,55 m. Mit dem Hammer gelang ihr anschließend mit 22,84 m nur ein gültiger Versuch.

Ihren ersten Wettkampf mit der 5 kg Kugel und dem 1 kg Diskus in diesem Jahr absolvierten die M60-Senioren Wolfgang Gropp (Oyten) und Norbert Junge (Bassen). Mit 10,85 m zu 10,09 m beim Kugelstoß und starken 36,44 m zu 30,34 m setzte sich jeweils der Oytener gegen den Bassener durch. Mit den etwas schwereren Geräten der M55-Senioren kam der Verdener Jugendtrainer Klaus-Dieter Nolte mit 10,73 m und 32,34 m seinen Saisonbestweiten noch einmal nahe. Nach langer verletzungsbedingter Wettkampfpause kam auch der Verdener Peter Paul Steinbach mit den Männergeräten auf gute Weiten, 9,85 m mit der 7,26 kg schweren Kugel, 29,51 m mit den 2 kg Diskus und 20,35 mit dem Hammer.

Den weitesten Hammerwurf des Tages zeigte Charlotte Nolte (U18), die mit 27,91 m ihrem Kreisrekord sehr nahe kam, 21,81 m schaffte Jessica Quint (W15). Das Kugelstoßduell der W15 gewann Marit Domnik mit 8,23 m vor Jessica, die auf 7,88 m kam, während diese beim Diskuswurf mit 21,87 m vor Marit gewann, die auf 16,22 m kam.  hbm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

TSG Ars Nova (Mindermann/Geukens – Tanzen)

TSG Ars Nova (Mindermann/Geukens – Tanzen)

TSG Ars Nova (Mindermann/Geukens – Tanzen)
Frank Flegel – die Lizenz als Lebenshilfe

Frank Flegel – die Lizenz als Lebenshilfe

Frank Flegel – die Lizenz als Lebenshilfe
Sandmann: „Zwei ganz wichtige Punkte für uns“

Sandmann: „Zwei ganz wichtige Punkte für uns“

Sandmann: „Zwei ganz wichtige Punkte für uns“
Jodat und Beinker übernehmen Führung

Jodat und Beinker übernehmen Führung

Jodat und Beinker übernehmen Führung

Kommentare