Felix Wolf

Wolfs 1:0 hält nicht lange – 1:6

+
Felix Wolf

Verden - Ohne eine wirkliche Chance auf den Sieg kassierten die B-Junioren (U16) des FC Verden 04 in der Landesliga bei der JFV A/O/Heeslingen ein 1:6. Auf schwer bespielbaren Platz beherrschte der Primus von Anfang an das Geschehen. Spielstark und mit hohem Tempo versuchte Heeslingen, die Verdener unter Druck zu setzen. Dennoch gelang dem kampfstarken FC durch Felix Wolf nach einer halben Stunde das 1:0. Doch diese Führung hielt nicht lange, praktisch im Gegenzug fiel das 1:1.

Nach Wiederbeginn das gleiche Bild: Heeslingen drückte, Verden setzte auf Konter. Nachdem den Gastgebern früh das 2:1 gelang, musste der FC etwas offensiver agieren, was den Hausherren in die Karten spielte. Spätestens nach dem 3:1 ließen bei den Allerstädtern die Kräfte nach und Heeslingen traf fast im Fünfminutentakt zum 6:1. „Ohne einige Stammkräfte war es schwer, den Druck zu lösen. Trotzdem haben wir in der ersten Halbzeit kämpferisch überzeugt, aber Heeslingen war eine Nummer zu groß für uns“, zeigte sich Trainer Bernd Zerfowski als fairer Verlierer.

dre

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Kommentare