Dafür holt Verdens

Felix Otten nur knapp am Sieg vorbei

Zweiter Platz: Felix Otten.

Verden - Bereits zum zehnten Mal wurde in Puderbach der Internationale WW-CUP ausgetragen.

Das Karateturnier auf internationalem Niveau wartete in diesem Jahr mit einer Rekordbeteiligung von annähernd 800 Sportlern aus über 100 Vereinen auf, darunter auch sieben Karateka vom Verein Bushido Verden: Stanislav Littich, Felix Otten, Lars Reineke, David Scheerer, Thomas Piechot, Noah Kappel und Luis Böhler. Vor allem Littich zeigte sich von seiner besten Seite und triumphierte im Kumite U16. Felix Otten indes hat den Sieg im Kumite U10 haarscharf verpasst und musste sich nach einem geradezu euphorischen Siegeszug durch drei Runden im Finale gegen einen Puderbacher knapp 3:4 geschlagen geben. Der WW-Cup ist im Karate-Sport mittlerweile ein internationales Groß-Event, auf dem sich Karate-Sportler von drei Kontinenten messen. Es waren viele amtierende Europameisterschafts- und Weltmeisterschaftsplatzierte am Start, auch alle deutschen Bundestrainer waren vor Ort und der Erfolg von Littich ist schon von daher entsprechend hoch zu bewerten. - nie

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Kommentare