Ottersberger Landesliga-Keeper wechselt, wenn . . .

Felix Mindermann: Ein Torwart zwischen den Stühlen

Sitzt derzeit in jeglicher Hinsicht zwischen den Stühlen: Ottersbergs Landesliga-Keeper Felix Mindermann (r.), hier im Spiel gegen den TSV Etelsen. 
Foto: von Staden
+
Sitzt derzeit in jeglicher Hinsicht zwischen den Stühlen: Ottersbergs Landesliga-Keeper Felix Mindermann (r.), hier im Spiel gegen den TSV Etelsen. Foto: von Staden

Ottersberg – Momentan hat Ottersbergs Landesliga-Schlussmann Felix Mindermann nur sehr wenig Zeit, um sich um seine Fußball-Zukunft zu kümmern. Er lernt, dass die Schwarte kracht. „Am Wochenende steht meine Abschlussprüfung zum Groß- und Außenhandelskaufmann an. Da sind Bücher derzeit wichtiger als der Fußball, an den ich in diesen Tagen nur sehr wenig denke“, klärt der Keeper auf.

Einige Telefonate und Vier-Augen-Gespräche hat der junge Blondschopf in den vergangenen Wochen aber schon geführt. Und in denen ging es nicht nur um Berufliches. „Richtig ist, dass mich einige Vereine angesprochen haben. Es waren teilweise interessante Gespräche. Nur eben zusagen oder auch fest absagen wollte und konnte ich nicht“, sagt Mindermann – und schiebt dann auch gleich den Grund dafür nach, weshalb er überhaupt über einen Vereinswechsel nachgedacht hat. Denn der gebürtige Ottersberger will unbedingt nach bestandener Prüfung ein Studium beginnen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie haben die Universitäten ihre Anmeldefrist bis in den August ausgedehnt. Mindermann: „Deshalb weiß ich noch gar nicht, wo ich am Ende landen könnte. Klar ist Bremen mein Favorit. Aber Osnabrück oder auch Hamburg sind ebenfalls im Lostopf!“ Ähnlich soll es übrigens auch um den zweiten Ottersberger Torwart Leon Seeger stehen, der ebenfalls ein Studium beginnen möchte. „Deshalb ist es nur legitim, dass sich unser Trainer Jan Fitschen absichert und jetzt mit Hochdruck nach Alternativen sucht. Sollte es am Ende Bremen werden, würde ich durchaus in Ottersberg bleiben wollen. Bei allen anderen Städten würde ich einen Wechsel bevorzugen“, sitzt Mindermann derzeit in jeglicher Hinsicht zwischen den Stühlen. Sollte er wechseln, soll Bezirksliga-Aufsteiger TSV Fischerhude-Quelkhorn hoch im Kurs stehen.

Von Frank Von Staden

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Meistgelesene Artikel

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene
Ahlers-Ceglareks Gedankenspiele

Ahlers-Ceglareks Gedankenspiele

Ahlers-Ceglareks Gedankenspiele
TVO muss lange auf Marc Lange verzichten

TVO muss lange auf Marc Lange verzichten

TVO muss lange auf Marc Lange verzichten
Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Kommentare