Handball-Oberligist Achim/Baden

SG mit Fastenau und Rauer

Achim/Badens Trainer Tobias Naumann kann am Sonnabend im Hit gegen den Tabellendritten TV Cloppenburg wieder auf Linkshänder Marvin Rauer zurückgreifen. J Foto: Lakemann

Baden - Erneut in der Lahofhalle in Baden tritt am Sonnabend Handball-Oberligist SG Achim/Baden gegen den Tabellendritten TV Cloppenburg an (19 Uhr). Im Kader des TVC tummeln sich dabei mit Kreisläufer Ole Harms, den Rückraumrecken Eric Gülzow sowie Tobias Freese einige ehemalige Spieler der SG. Ob es ein freudiges Wiedersehen gibt? Abwarten.

„Mein Team muss jetzt einfach die Dinge besser machen, die am vergangenen Freitag bei der Heimniederlage gegen Delmenhorst nicht geklappt haben“, weiß SG-Trainer Tobias Naumann, wie es funktionieren könnte. Dass sein Team jetzt ein negatives Punktekonto hat, sei ja keine neue Situation, so Naumann mit Rückblick auf die vergangene Spielzeit.

Es passt bestens ins Naumann-Konzept, dass mit Rückraummann Steffen Fastenau sowie Linkshänder Marvin Rauer zwei erprobte Kräfte nach Verletzungen ihr Comeback geben. Da für den anderen Rechtsaußen Jannis Jacobsen ein Einsatz nach Knieverletzung noch zu früh kommt, könnte Rauers Rückkehr Gold wert sein. Fraglich ist noch das Mitwirken von Mittelmann Marvin Pfeiffer, dessen Spielintelligenz der SG bisher doch sehr fehlte. Und auch die Rückkehr von Jan Wolters steht noch in den Sternen. „Unser Lazarett lichtet sich zwar etwas, aber die Gäste, die eine gute Saison spielen, sind natürlich der Favorit. Über eine gute Deckungsleistung wollen wir uns einfache Ballgewinne erarbeiten“, so der SG-Coach. Beim Blick auf die bisherigen Ergebnisse muss der SG allerdings nicht Bange werden, denn der TVC hat in der Fremde erst einmal gewinnen können. Dem Sieg in Hatten-Sandkrug stehen Niederlagen bei den Drittligaabsteigern Aurich und Habenhausen gegenüber. J bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bilder: Bayern gewinnt irres Pokalspiel gegen Bremen

Bilder: Bayern gewinnt irres Pokalspiel gegen Bremen

Bayern gewinnen packendes Halbfinale mit 3:2 gegen Bremen

Bayern gewinnen packendes Halbfinale mit 3:2 gegen Bremen

Fotostrecke: Adrenalin pur! Auf die Ekstase folgt der Elfer-Schock

Fotostrecke: Adrenalin pur! Auf die Ekstase folgt der Elfer-Schock

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Meistgelesene Artikel

Nahe dran an der Perfektion

Nahe dran an der Perfektion

Schock in der Nachspielzeit – 2:2

Schock in der Nachspielzeit – 2:2

David Airich: Der bescheidene Leader

David Airich: Der bescheidene Leader

Lindhorst-Aus hinterlässt Geschmäckle

Lindhorst-Aus hinterlässt Geschmäckle

Kommentare