Sportwoche Baden: Sieg über TSV Uesen / Gastgeber 0:1 gegen TB Uphusen II

Fabian Schmidt schießt TSV Achim zum 2:0

Eine der wenigen Badener Chancen: Lukas Papazoglu scheiterte gegen Uphusen II – am Ende hieß es 0:1.
+
Eine der wenigen Badener Chancen: Lukas Papazoglu scheiterte gegen Uphusen II – am Ende hieß es 0:1.

Baden – Favoritensiege zum Auftakt der Badener Sportwoche: Im „S & S-Automobile- Cup“ setzte sich zunächst der TB Uphusen II 1:0 gegen den SV Baden durch. Im zweiten Match unterlag der dritte Kreisligist TSV Uesen gegen den Bezirksligisten TSV Achim 0:2. „Einen Dank möchte ich den 130 Zuschauern aussprechen, die alle einen Stuhl mitgebracht hatten und so für Stimmung sorgen durften“, freute sich SV-Spartenleiter Ole Brüns.

Baden - Uphusen II 0:1. Die Gastgeber um Trainer Tim Schwentke testeten ihre vielen neuen Spieler und kamen schwer in Fahrt. „Vor allem in Hälfte zwei dominierte Uphusen und gewann somit verdient“, zeigte sich Brüns als fairer Verlierer. Kurz vor Ende der ersten 30 Minuten, in der Baden den Kontrahenten kontrolliert hatte, gelang Uphusens Spielertrainer Aykut Kaldirici das 1:0. Im zweiten Abschnitt ließ die Oberliga-Reserve nichts anbrennen, der beste Badener, Denis Rogosin, scheiterte mit einem Freistoß.

Uesen - Achim 0:2. Mehr Tempo, mehr Kombinationen: Diese Partie war deutlich besser als die erste. Uesen hielt mit den schnellen Spielern dagegen, der Bezirksligist hatte aber deutliche Vorteile. Und einen Goalgetter: Talent Fabian Schmidt, gerade der U19 entwachsen, markierte zunächst per Schlenzer ins lange Eck das 1:0 (20.), einen Konter schloss er nach Zuspiel von Daniel Behr zum 2:0 (50.) ab. Brüns: „Achim zeigte den Klassenunterschied auf.“  vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Gastspieler des SV Baden zettelt Tumult an

Gastspieler des SV Baden zettelt Tumult an

Gastspieler des SV Baden zettelt Tumult an
Vampires triumphieren beim Turnier in Ellerbek

Vampires triumphieren beim Turnier in Ellerbek

Vampires triumphieren beim Turnier in Ellerbek
Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“

Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“

Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“
4:2 – Schade/Mikuseit machen alles klar

4:2 – Schade/Mikuseit machen alles klar

4:2 – Schade/Mikuseit machen alles klar

Kommentare