Etelser Defensivspezi verlässt Fußball-Landesligisten / „Kann viel lernen“

Oliver Warnke: Heeslingen statt Drochtersen/Assel

+
Oliver Warnke wird Landesligist TSV Etelsen verlassen und sich dem Heeslinger SC anschließen.

Etelsen - Von Frank von Staden. Jetzt ist es endlich fix: Etelsens Landesliga-Fußballer Oliver Warnke wird die Schlossparkkicker definitiv verlassen. Allerdings nicht wie vermutet zum Regionalliga-Aufsteiger SV Drochtersen/Assel, sondern zum Landesliga-Meister und zukünftigen Oberligisten Heeslinger SC.

Das bestätigte der 21-Jährige gestern Abend auf Nachfrage und klärte auf: „Es stimmt, dass ich eigentlich nach Drochtersen gehen wollte. Doch dann hat man mir dort erzählt, dass sie mich nicht verpflichten könnten, weil sie sich auf meiner Position für einen Spieler entschieden hätten, der bereits in der Regionalliga gespielt hat. Ich hätte es dort sehr gern probiert, doch ich habe diese Entscheidung sportlich genommen. Auch wenn ich im ersten Moment natürlich enttäuscht war.“

Allerdings nur im ersten Moment. Denn nur einen Tag später klopfte bereits der HSC bei Warnke an. Erst fühlte der Co-Trainer vor, ob beim Etelser überhaupt Interesse bestünde, dann ging es mit Coach Hansi Bargfrede ins Eingemachte. Warnke: „Es waren sehr gute Gespräche. Sie haben mir klar gemacht, dass sie an mich hohe Erwartungen stellen. Und dass sie mich nicht nur als Innenverteidiger, sondern eher im zentralen Mittelfeld sehen. Diese Position ist sicher interessant. Nach einigen Tests wird man dann sehen, ob es klappt. Wenn nicht, kann ich auch zurück in die Zentrale der Viererkette rücken. Ich bin da ganz flexibel.“ Würde der Etelser, der bereits seit der Jugend den Blau-Weißen angehört, dann tatsächlich nach hinten gezogen werden, wartet ein Konkurrenzkampf mit dem ehemaligen Ottersberger Alexander Huhn, der sich ebenfalls dem Aufsteiger anschloss.

Dass er seinen Heimatverein zur anstehenden Saison verlassen würde, stand für „Oli“ Warnke schon länger fest: „Ich bin noch jung, kann noch viel lernen. Von den Routiniers bei Heeslingen und natürlich auch von Hansi Bargfrede. Wie die Heeslinger ihr Rückspiel gegen uns bestritten haben, hat mir schon imponiert. Ich glaube, dieser Schritt ist für mich der richtige!“

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Kommentare