Etelser angeschlagen – aber Sonntag dabei

Gloger und Büchau beißen auf die Zähne

+
D. Büchau

Etelsen - Die Talsohle ist durchschritten – zumindest auf personellem Sektor: Fußball-Landesligist TSV Etelsen kann am Sonntag (14 Uhr, Schlosspark) im letzten Hinrundenspiel gegen den FC Eintracht Cuxhaven erstmals seit langer Zeit auf einen 20er-Kader zurückgreifen. Nachdem Maximilian Jäger seine Prüfungen abgeschlossen hat und auch Mirko Radtke wieder an Bord ist, sind die Sorgen bei den Blau-Weißen geschrumpft.

Zwar wurden Mario Gloger und Keeper Daniel Büchau (Kapselverletzung am kleinen Finger) im Training angeschlagen, aber beide werden wohl auf die Zähne beißen und mitwirken. Die vor Wochenfrist verletzten Bastian Reiners und Christopher Petzold hielten in Lüneburg durch. Coach Bernd Oberbörsch denkt daran, die Startelf vom Vorsonntag nicht zu ändern: „Obwohl das Match bei Treubund ein Muster ohne Wert war, hat das Team gut funktioniert.“

Einziger Kritikpunkt wie in den vergangenen Wochen: Die Gefährlichkeit im Angriff ließ zu wünschen übrig. Da defensiv alles stabil blieb, hofft Oberbörsch auf den Wettergott: „Wir wollen das Spiel unbedingt durchziehen, es soll ein Dreier her.“ Mit einem Erfolg und dem Heimspiel gegen Abstiegskandidat TuS Zeven am 6. Dezember vor der Brust müsste dann auch von den Ergebnissen her die Talsohle für Etelsen durchschritten sein.

vde

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare