Etelsens Mittelfeldmotor wird der Aufwand zu groß

Sören Radeke zieht es zum TuS Celle FC

+
Sören Radeke hat den TSV Etelsen verlassen und sich dem TuS Celle FC angeschlossen.

Etelsen - Die Gerüchte um einen Weggang von Sören Radeke kursierten schon länger. Doch jetzt ist es amtlich: Nach fünf Jahren beim Fußball-Landesligisten TSV Etelsen bestätigte der 24-Jährige am Donnerstag seinen Wechsel zum Ligarivalen TuS Celle FC.

„Das war für mich alles andere als eine einfache Entscheidung. Zumal ich mich in Etelsen immer wohl gefühlt habe. Aber letztlich ist mir der Aufwand dann einfach zu groß geworden“, begründet Radeke, der in Hannover wohnt und arbeitet, seinen Entschluss. Schon in der vergangenen Saison hatte der Mittelfeldspieler bei einigen Vereinen, unter anderem auch beim Oberligisten Arminia Hannover, mittrainiert. Als dann aber die Anfrage aus Celle kam, war die Entscheidung bei Radeke schnell gefallen. „Das ist nicht nur ein Traditionsverein, sondern auch die Gespräche sind sehr gut gelaufen. Außerdem kenne ich die Liga und schätze sie auf jeden Fall stärker ein als die Landesliga Hannover“, sieht sich der 24-Jährige auch beim TuS im zentralen Mittelfeld aufgehoben.

Etelsens Co-Trainer Nils Goerdel hätte Radeke natürlich gerne behalten, brachte aber Verständnis für dessen Entscheidung auf. „Das ist für uns definitiv ein Verlust. Schließlich verfügt Sören nicht nur über enormes Potenzial, sondern hat auch viel für den Verein getan. Daher stehen die Türen für ihn auch immer offen, sollte es ihn beruflich mal wieder in unsere Richtung verschlagen.“

kc

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare