Etelsen: Wie stark ist Dannenberg mit neuem Coach? / Ohne von Freeden

„Zeitpunkt ist ungünstig“

+
Schon wieder fit genug für den Einsatz? Pascal Kubiak.

Etelsen - Es geht zum Schlusslicht – zur Schießbude der Liga. Und doch beschleichen Bernd Oberbörsch, Trainer des Fußball-Landesligisten TSV Etelsen, vorm Match beim MTV Dannenberg (Sonntag, 15 Uhr) gemischte Gefühle.

„Das 0:7 in Rotenburg ist ein Muster ohne Wert. Dannenberg hat einen neuen Trainer und zwei, drei neue Spieler. Wenn überhaupt noch mal ein Erfolgserlebnis kommen soll, muss es jetzt losgehen“, versetzt sich Oberbörsch in die Lage des Gastgebers. Nach der Klatsche beim RSV sprach sich das Team gegen Coach Harald Cordes aus und bekam im bisherigen Co-Trainer Jörg Reckewell seinen Wunschkandidaten als Nachfolger. „Von daher ist der Zeitpunkt für uns ungünstig“, so Oberbörsch.

Aber die Schlossparkkicker sind sich ihrer Stärken bewusst und reisen als großer Favorit zum designierten Absteiger. Zumal sich die im Herbst schlechte Personallage mittlerweile entspannt hat. Außer den Gloger-Brüdern (beide im Ausland) und Mohamed Özer (langzeitverletzt) sollte nur Matthias Märtens fehlen, der sich noch im Aufbau befindet. Doch inzwischen meldete sich Stephan von Freeden ab, der sich im Test eine Entzündung im Knie zuzog. „Er war richtig gut drauf, daher ist sein Ausfall äußerst ärgerlich“, hadert Oberbörsch. Ob er die genesenen Pascal Kubiak (Oberschenkel) und Bastian Reiners (Sprunggelenk) schon bringen kann, lässt der Sottrumer offen.

Zwar sei sein Team am Dienstag beim Training „abgesoffen“, aber Etelsens Coach hofft, dass die Partie am Sonntag angepfiffen werden kann: „Wir sind gut vorbereitet, haben 22 Mann im Kader und wollen unbedingt spielen. Aber letztlich müssen wir uns überraschen lassen.“ Busabfahrt: 11.30 Uhr, Schule.

vde

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

Kommentare