TSV Etelsen: Landesliga-Heimspiel gegen den SV BW Bornreihe

Oberbörsch hat Qual der Wahl

+
B. Oberbörsch

Etelsen - Der Traum von der Fußball-Oberliga, er ist derzeit doch stark verschwommen, nachdem der Rückrundenstart (2:3) in Drochtersen beim Aufsteiger suboptimal verlief. Allerdings: Mit einem Heimsieg am Sonntag gegen den spielstarken SV BW Bornreihe, der mit einem Spiel mehr zwei Zähler vor den Etelsern auf Platz vier in der Tabelle rangiert, könnte das Team von Trainer Bernd Oberbörsch zumindest beweisen, dass es seine Ansprüche noch nicht nach unten geschraubt hat.

Was den Übungsleiter dabei optimistisch stimmt, ist die personelle Lage, die sich in den letzten Tagen doch erheblich entspannt hat. Die länger verletzten Schuldeis, Ruf und Märtens stehen ebenso wieder zur Verfügung wie von Freeden oder auch Kubiak, die ihren Auslandsaufenthalt beendet haben. Hinzu kommt der nun spielberechtigte Wöltjen. „Einen 20 Mann starken Kader hatte ich schon lange nicht mehr“, freut sich Oberbörsch über die Qual der Wahl, der unter der Woche mit seinem TSV ein Testspiel gegen den TB Uphusen bestritt, in diesem bis zur 80. Minute mit 2:1 führte, am Ende 2:4 unterlag. „Aber wir sind auf einem sehr guten Weg“, ist der Coach überzeugt.

vst

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare