Schlosspark-Cup: Verden nach Remis gegen Hastedt um Platz drei

Bormann-Tor reicht nicht – 1:1

+
Schneller als Langwedels Viktor Heidt (links) – Verdens Amer Özer holte mit dem FC in diesem Duell einen 1:0-Sieg. 

Etelsen - Ein Sieg, ein Remis: Fußball-Landesligist FC Verden 04 überzeugte zwar beim Schlosspark-Cup in Etelsen, verpasste aber den Gruppensieg und steht somit am Freitag (18 Uhr) im Spiel um Platz drei. Das Finale erreichte Bremen-Ligist BSC Hastedt, der nach kurzfristiger WhatsApp-Absage des TSV Ottersberg eingesprungen war. Ohne Chance blieb Bezirksligist FSV Langwedel-Völkersen.

Verden - Langwedel 1:0. Trotz der Niederlage zeigte sich Emrah Tavan, wie berichtet frisch auf der FSV-Trainerbank, zufrieden: „Für den ersten Test war das in Ordnung. Die Jungs haben sich bemüht, aber Verden hatte natürlich mehr vom Spiel.“ Marvin Louis vergab die frühe Führung, als er an FC-Keeper Bastian Rosilius scheiterte. Den Siegtreffer für den Favoriten markierte ausgerechnet Dennis Groß – der Neuzugang aus Langwedel traf per Abstauber, nachdem der bärenstarke Torhüter Moritz Nientkewitz einen Radeke-Schuss pariert hatte (22.).

Langwedel - Hastedt 0:3. Der Bremen-Ligist zeigte sich äußerst ballsicher und kontrollierte das Match. Tavan: „Weil wir nie aufgesteckt haben, ist der Sieg aber um ein Tor zu hoch ausgefallen.“ Steven Throl, der zusammen mit Neuzugang Eddy Kelsch überzeugte, setzte die Kugel in der Anfangsphase am Kasten vorbei. Die Treffer für die Hansestädter erzielten in Yagmur Horata (2) und Haris Lakic zwei Ex-Uphuser.

Hastedt - Verden 1:1. Die Elf von Sascha Lindhorst musste gewinnen, um Erster der Gruppe A zu werden. Beide Teams boten ein Klasse-Spiel. Der FC-Coach: „Viel Tempo, Chancen auf beiden Seiten, es ging hin und her.“ Während die Hastedter technisch stark agierten, hielt Verden mit guten Zweikämpfen und schnellem Spiel über die Außen Jonas Austermann und Ibrahim Koua gegen. Nach dem 1:0 durch Horata leitete Fredi Bormann mit Solo von der Sechs aus das 1:1 ein, das er nach Kombination über Austermann dann auch selbst erzielte. Zweimal Philipp Breves, der im Mittelfeld überzeugte, Bormann, Amer Özer und Kato Tavan vergaben weitere Chancen – so reichte es nicht zum nötigen Sieg. Hastedt vergab in der Endphase noch einen Strafstoß. 

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Meistgelesene Artikel

SG Achim/Baden: Jan Mühlbrandt hilft aus

SG Achim/Baden: Jan Mühlbrandt hilft aus

Verdens Verteidiger Burford markiert beide Tore beim 2:1-Derbysieg über Rotenburg

Verdens Verteidiger Burford markiert beide Tore beim 2:1-Derbysieg über Rotenburg

Uphusen überzeugt beim 5:1 gegen Hannover

Uphusen überzeugt beim 5:1 gegen Hannover

Niko Korda führt Oytens A-Jugend zum 32:29 gegen Cottbus

Niko Korda führt Oytens A-Jugend zum 32:29 gegen Cottbus

Kommentare