Etelsen hat Ahlerstedt zu Gast / „Der ein odere andere scharrt mit den Hufen“

Oberbörsch warnt vor „A/O“

+
Zuletzt Tor-Vorbereiter für den TSV Etelsen: Pascal Kubiak (rechts) hofft auch gegen Ahlerstedt auf einen Platz in der Anfangself.

Etelsen - Erster Auftritt in diesem Jahr am heimischen Schlosspark: Fußball-Landesligist TSV Etelsen erwartet am Sonntag (15 Uhr) den SV Ahlerstedt/Ottendorf.

Für Coach Bernd Oberbörsch eine heikle Aufgabe: „Zwar waren es immer enge Spiele, die wir zuletzt meist für uns entschieden haben, da Ahlerstedt Stück für Stück nachgelassen hat. Aber gerade weil unser Gast diesmal mit dem Rücken zur Wand steht, müssen wir höllisch aufpassen.“ Das Team befindet sich um Umbruch, der im Sommer noch kräftiger werden soll, und ringt mit nur 25 Punkten um den Klassenerhalt. Die Blau-Weißen richten sich auf einen offensivstarken Kontrahenten „A/O“ ein, der viel über Tempo daher kommt.

Trotz aller Warnungen gibt sich Oberbörsch selbstbewusst genug, vor eigenem Publikum die drei Punkte zu holen: „Wir haben in Bornreihe über weite Strecken eine richtig gute Leistung gebracht. Jetzt wollen wir gewinnen, um vorn bei der Musik zu bleiben.“ Gerechnet in Sachen Tabelle wird in Etelsen indes nicht: „Jedes Spiel betrachten wir für sich, in dieser unberechenbaren Liga tun wir gut daran. Die Hausaufgabe müssen wir erledigen, dann schauen wir weiter.“

Personell sieht es wie vor Wochenfrist aus, die Platzherren treten ohne Alexander Ruf, Stephan van Freeden, Mario Gloger und Steen Burford an. Änderungen wird es trotzdem geben, schon alleine um Spielanteile gerecht zu verteilen. Coach Oberbörsch: „Bei uns herrscht schließlich dichtes Gedränge im Kader, da scharrt der eine oder andere mit den Hufen.“

vde

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare