Etelsen: 4:3 und Dag neu

Etelsen - Gelungener Test für Landesligist TSV Etelsen: Auf Kunstrasen in Heiligenrode besiegte die Oberbörsch-Elf den Bremen-Ligisten Brinkumer SV 4:3. Co-Trainer Nils Goerdel: „Das Team hat stark aufgetrumpft.

Es drängten sich viele Spieler auf, der Konkurrenzkampf tobt.“ Am meisten gefielen Maximilian Jäger auf der Außenbahn im Mittelfeld sowie Thomas Schuldeis, der zunächst den rechten Verteidiger gab und nach der Pause als zweite Spitze überzeugte. Die Tore für Etelsen markierten Davut Kilinc, Mario Gloger, Mirko Radtke und Max Altevoigt. Die Blau-Weißen haben einen weiteren Neuen: Ferat Dag (19), der in Dörverden wohnt, kommt von Werder Bremen IV. „Technisch gut, körperlich und konditionell muss er aber noch zulegen“, beurteilt Goerdel den offensiven Mittelfeldspieler. · vde

Das könnte Sie auch interessieren

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare