Es darf auch weiterhin gespielt werden

Dankbar über die Entscheidung: TNB-Präsident Raik Packeiser.
+
Dankbar über die Entscheidung: TNB-Präsident Raik Packeiser.

Verden – Kollektives Aufatmen bei den Vereinen im Landkreis Verden, die über eine vereinseigene Halle verfügen. Denn auch nach der neuen Corona-Verordnung des Landes darf in Niedersachsen weiterhin Tennis gespielt werden. „Alle bestehenden Vorgaben zum Spiel- und Turnierbetrieb, Training und Leistungssport, einschließlich der TNB-Hygieneempfehlungen, behalten ihre Gültigkeit“, erklärt TNB-Präsident Raik Packeiser.

Somit darf weiter Tennis-Einzel und -Doppel mit jeweils zwei Hausständen in der Halle gespielt werden. Auch Trainer können unter Einhaltung der Vorgaben und Abstandsregelungen ihrem Beruf weiter nachgehen. „Für diese Entscheidung sind wir sehr dankbar. Sie gibt dem Individualsport einen hohen Vertrauensvorschuss“, sagt Packeiser. „Es wird zudem deutlich, dass das Land Niedersachsen für den Sport eine starke Stimme erhebt.

Die Erlaubnis, dass der Leistungssport am Bundesstützpunkt Hannover, im Landesleistungszentrum Hannover oder einem Landesstützpunkt in Gruppen erfolgen kann, wurde zudem vom Bundes- auf den Landeskader erweitert. „Das ist für unsere Trainer und Kaderspieler eine enorme Erleichtung und ermöglicht eine Weiterführung des zielorientierten Trainings“, freut sich auch TNB-Vizepräsidentin Leistungssport & Ausbildung, Beate Lonnemann. Sie weist aber nachdrücklich auf die Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften hin.

Die offiziellem Spieltermine im Dezember werden auf die offiziellen Ersatz-Spieltermine im April verlegt. Für alle Spiele, die nicht auf einem offiziellen Spieltermin liegen, sollten die Heimvereine zu einem neuen Spieltermin im neuen Jahr einladen.

Tagungen und Schulungen können weiterhin mit bis zu 50 Personen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Wichtig ist die entsprechende Datenerfassung für die Nachverfolgungen (§ 7 der VO).

Gültigkeit hat die Verordnung bis zum 20. Dezember 2020. Ausgenommen sind die Regelungen für die Gruppengröße zur Weihnachts- und Silversterzeit sowie für Feuerwerke. Diese bleiben bis zum 1. Januar 2021 in Kraft.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“
Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los

Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los

Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los
Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket
Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“

Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“

Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“

Kommentare