Erster Punk / Otterstedts Otten obenauf

Kerstin Tremel bewahrt Nerven – Völkersen 7:7

Posthausen - Keine gute Woche für den TT-Damen aus dem Kreis Verden in der Bezirksklasse. Nur der TV Oyten II heimste mit 8:3 im Derby beim TSV Posthausen zwei Zähler ein. Die ersten Punkte fuhren auch der TSV Otterstedt und der TSV Völkersen ein – beide erreichten ein 7:7 gegen den TV Hassendorf. Posthausen (4:8 beim FSC Stendorf III) und der TSV Etelsen (3:8 gegen TSV Dannenberg) mussten Pleiten einstecken.

Posthausens Franziska Janz gewann gegen Stendorf ein Einzel.

Hassendorf - Otterstedt 7:7. Im zweiten Saisonspiel erkämpfte sich Otterstedt den ersten Punkt. Das Team führte durch einen Sieg von Anja Goldmann 6:5. Die beiden nächsten Einzel gingen verloren und somit lag es an Corinna Otten – mit 11:6, 11:9 und 11:7 hatte sie Karin Peter gut im Griff und sicherte das 7:7.

Stendorf III - Posthausen 8:4. Fast zur Alleinunterhalterin fungierte Gerda Kanowski. Trotz dreier Einzelsiege reichte es am Ende nur zu einem 4:8. Neben Kanowski siegte noch Franziska Janz nach großem Kampf gegen Silvia Retiet-Viet.

Posthausen - Oyten II 3:8. Auch im zweiten Match der Woche war Posthausen überfordert. Das Heimteam ging durch einen Sieg von Gerda Kanowski gegen Tingli Li-Reimers 2:1 in Führung. Nach dem Ausgleich durch Helga Kahns konterte Posthausen durch einen Spielgewinn von Thekla Bockelmann noch einmal, zu mehr reichte es aber gegen starke Oytenerinnen nicht.

Etelsen - Dannenberg 3:8. Etwas überraschend verlor Etelsen das Heimspiel. Ohne Silke Viet, dafür aber mit Andrea Böttcher wurde in den Doppeln jeweils über die volle Distanz eine gute Ausgangsposition vertan – 0:2. Da in der ersten Einzelrunde nur Sabrina Femke gegen Reinhild Wiegmann gewann, war mit 1:6 bereits alles gelaufen. Die Siege von Böttcher und nochmals Femke waren nur noch Ergebniskosmetik.

Völkersen - Hassendorf 7:7. Ohne Spitzenspielerin Janne Müller kam Völkersen zum ersten Punktgewinn. Beim Stande von 5:6 behielten Vanessa Tödter und Kerstin Tremel ihre Nerven. Tödter schlug Nicole Homann mit 10:12, 11:9, 6:11, 13:11, 11:4 und glich somit aus. Und auch Tremel drehte ihr Einzel gegen Gisela Moje nach 0:2-Satzrückstand und gewann den fünften 11:5. Im letzten Spiel war Mareike Mannig chancenlos gegen Antje Schmidt, um sogar beide Punkte zu holen.

tm

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare