START IN DIE SAISON Langwedel-Völkersen will in die Meisterrunde

Emrah Tavan sehnt sich nach Konstanz

Zwei Neue, die Langwedel-Völkersens Coach Emrah Tavan (Mitte) vom Nachbarn TSV Etelsen an den Burgberg lotste: Justin Gericke (links) und Vitorio Zambrano. Das Duo soll mithelfen, dass der FSV die Meisterrunde in der geteilten Bezirksliga erreicht.
+
Zwei Neue, die Langwedel-Völkersens Coach Emrah Tavan (Mitte) vom Nachbarn TSV Etelsen an den Burgberg lotste: Justin Gericke (links) und Vitorio Zambrano. Das Duo soll mithelfen, dass der FSV die Meisterrunde in der geteilten Bezirksliga erreicht.

Langwedel – Der FSV Langwedel-Völkersen und sein engagierter Trainer Emrah Tavan fiebern schon der neuen Corona-Saison entgegen. Bereits am Freitag, 4. September, startet der Fußball-Bezirksligist mit einem Auswärtsspiel bei der Reserve des TuS Heeslingen. „Unser Ziel ist ganz klar, einen der ersten fünf Plätze zu belegen, um so in die Meisterrunde einzuziehen. Alles andere wäre eine große Enttäuschung bei dem starken Kader, den wir besitzen“, versichert der 30-jährige Coach.

Die Schwarz-Roten haben mit Philip Dondelinger und Dominik Bockstette lediglich zwei Abgänge zu verzeichnen, aber mit Justin Gericke und Vitorio Zambrano (beide vom TSV Etelsen) zwei Spieler dazugewonnen, die in den bisherigen Vorbereitungsspielen einen hervorragenden Eindruck hinterlassen haben. „Da steckt viel Qualität drin“, freut sich Emrah Tavan, der mit einem Riesenkader von 29 Spielern in die neue Saison geht.

Der FSV Langwedel-Völkersen blieb in der vergangenen, abgebrochenen Spielzeit hinter den Erwartungen zurück, weil oftmals die Beständigkeit fehlte. Es gab Siege gegen starke Teams, dann aber auch wieder Niederlagen gegen Mannschaften, die weitaus schwächer besetzt waren. „Daran haben wir intensiv gearbeitet. Ich hoffe, dass wir in der neuen Saison viel konstanter agieren. Daher ist ein gelungener Start sehr wichtig, denn sonst könnten unsere Ziele schnell unter Druck geraten“, weiß der Langwedeler Coach.

Riesenfreude über Nientkewitz-Rückkehr

Besonders gefreut hat sich Tavan darüber, dass nach einer Pause von 16 Monaten wegen eines Kreuzbandrisses Torhüter Moritz Nientkewitz wieder zurück im Kader ist. „Er ist für uns ein unverzichtbarer Spieler, der den Unterschied ausmachen kann. Das gilt natürlich auch für Daniel Throl, der nicht nur als Torschütze glänzt, sondern auch als Persönlichkeit auf dem Platz“, hat der Übungsleiter festgestellt.

Ein Sonderlob vom Trainer erhielt in der Vorbereitungsphase auch sein jüngerer Bruder Ferhat Tavan, der hart an sich gearbeitet hat und gute Chancen besitzt, einen Stammplatz zu ergattern. Das gilt auch für Eddy Kelsch, der nicht nur im Spiel, sondern auch im Training immer Vollgas gibt und bei dem einige Pfunde gepurzelt sind. Weitere Leistungsträger sind Akteure wie Niclas Tiedemann, Jan-Ole Post, Victor Heidt, Louis Gehrke, Jan-Ole Ernst, Artur Pfannenstiel, Dennis Groß, Thorben Wendt und Steven Throl, um nur einige zu nennen.

Beim großen Kader drohen Härtefälle

Beim FSV Langwedel-Völkersen sind zurzeit alle Spieler fit. Für den Coach eine tolle Sache, obwohl es bei dem großen Kader beim Saisonstart sicher einige Härtefälle geben wird. Emrah Tavan muss immer wieder beweisen, dass er ein gutes Händchen hat, um meist die richtigen Spieler aufzustellen. Es wäre keine große Überraschung, wenn die Mannschaft die Finalrunde sicher erreichen würde. Tatkräftig unterstützt in seiner Trainerarbeit wird Tavan von seinen bewährten Betreuern Felix Garbade und Sören Knop. Teamarbeit wird beim FSV Langwedel-Völkersen weiter groß geschrieben. Auch das sollte ein Schlüssel zum erhofften Erfolg sein.

Der Optimismus ist beim Trainer, der Mannschaft und dem unmittelbaren Umfeld groß. Jetzt fehlen nur noch die sportlichen Erfolge, aber die sind nun einmal entscheidend.

So gut kennt Emrah Tavan seine Spieler

WER . . .

. . . ist der Schnellste im Kader? Da gibt es einige, die verdammt schnell unterwegs sind. Ich denke aber, dass Daniel Throl das Rennen mit seinen 34,7 km/h mit dem Ball am Fuß macht.

. . . hat den härtesten Schuss? Der Punkt geht ganz klar an Artur Pfannenstil. Wenn er ausholt zum Schuss, teilt sich das Meer.

. . . hat bei Standards, vor allem bei Freistößen, das Kommando?

Es gibt einige Scharfschützen bei uns, doch den Hut haben Niclas Tiedemann und Thorben Wendt auf, meist nach Absprache mit Daniel Throl und Eddy Kelsch.

. . . ist der Gute-Laune-Beauftragte?

Felix Garbade (Garbatsche) hat immer einen Spruch auf den Lippen und ansonsten jeder auf seine eigene Art. Martin Kusnik bringt auch immer gute Stimmung ins Team, wenn er alte Geschichten aus seiner langen Karrierelaufbahn auspackt.

. . . weiß das Team zu pushen, wenn es mal nicht läuft im Spiel?

Da gibt es einige wie Jan-Ole Post oder Daniel Throl.

. . . hat den außergewöhnlichsten Spitznamen?

Justin Schmidt, der von den Jungs ALLES SPITZE genannt wird. Warum, weiß ich auch nicht genau, hat aber irgendwie mit einem Computerspiel zu tun.

. . . braucht vor und nach Spielen am längsten in der Kabine?

Da gibt es einige wie Viktor Heidt oder Jan-Luca Rohlfs. Ich glaube, Jan-Luca Rohlfs braucht am längsten, da er vom Platz bis zur Kabine sich immer an drei verschiedenen Stellen hinsetzt, bevor er dann unter die Dusche geht. Der Mann hat einfach die Ruhe weg...

. . . ist euer Kabinen-DJ und welche Musikrichtung ist derzeit die angesagteste? Gehen die Meinungen dabei evtl. auseinander?

Niclas Tiedemann oder Ferhat Tavan sind meist mit ihren Handys gekoppelt. Da läuft vieles wie Black, Rap, Stimmungsmusik usw. Manchmal kommt auch Marvin Wasmuth mit Udo Lindenberg oder ähnlichem um die Ecke. Seitdem Vitorio Zambrano bei uns ist, kommt auch italienisches gut an.

. . . ist die größte Sportskanone, die nicht nur reiner Ballstreichler ist?

Ganz klar Louis Gehrke. Wenn er Streit mit dem Ball hat, geht er über die Physis...

. . . hat einen Beruf/Job, um den ihn seine Mitspieler beneiden (nicht beneiden)?

Ich glaube, dass sind die Studenten im Team, die scheinen am meisten Zeit zu haben.

. . . hat das schrägste Hobby?

Wir haben ein Angel-Team innerhalb der Mannschaft, da gibt es auch Trainingstage extra für. Ich glaube, der Kapitän dieser Mannschaft ist Daniel Esco Stötzel.

. . . ist am aktivsten in den Sozialen Medien?

Ich meine, dass Steven Throl ganz gut dabei ist, was Instagram oder Snapchat angeht. Er hat immer schon früh die meisten News parat, bevor diese überhaupt veröffentlicht wurden.

. . . hatte denn dann die beste Ausrede, warum er nicht zum Training erscheinen konnte?

Das hält sich bei uns in Grenzen, weil meist alle beim Training dabei sind.

FSV Langwedel-Völkersen im Stenogramm

Zugänge: Justin Gericke, Vitorio Zambrano (beide TSV Etelsen)

Weggänge: Philip Dondelinger, Dominik Bockstette (beide TSV Achim II)

Restkader: Moritz Nientkewitz, Mika Haase, Daniel Stötzel, Kai Sedlasek, Paul Nientkewitz, Viktor Heidt, Jan-Ole Post, Louis Gehrke, Justin Schmidt, Ferhat Tavan, Daniel Throl, Jan-Ole Ernst, Philip Schmidt, Pizan Demli, Martin Kusnik, Hermann Babe, Niclas Tiedemann, Thorben Wendt, Dominik Zielinski, Eddy Kelsch, Mrvin Wasmuth, Jan-Luca Rohlfy, Artur Pfannenstil, Steven Throl, Dennis Groß, Lukas Krempel, Niklas Bischoff

Trainer: Emrah Tavan

Torwarttrainer: Sören Knop

Betreuer: Felix Garbade, Sören Knop

Physio: Ingo Broszeit

Sportlicher Leiter: Benjamin Lutz

Saisonziel: Aufstiegsrunde ist Pflicht

Favoriten: TSV Bassen, Heeslinger SC

Von Jürgen Honebein

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bayern mit Tor-Festival dank Lewandowski - Leipzig Spitze

Bayern mit Tor-Festival dank Lewandowski - Leipzig Spitze

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Meistgelesene Artikel

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene
Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Naumann: „Nur schwer darstellbar“
Rassismus auf der Tribüne und Jagdszenen auf dem Platz: Video kursiert im Internet

Rassismus auf der Tribüne und Jagdszenen auf dem Platz: Video kursiert im Internet

Rassismus auf der Tribüne und Jagdszenen auf dem Platz: Video kursiert im Internet
TSV Ottersberg auf verlorenem Posten

TSV Ottersberg auf verlorenem Posten

TSV Ottersberg auf verlorenem Posten

Kommentare