Ellenberg feiert ein gutes Debüt

Verden - Ein erfolgreiches Debüt feierte Bennet Ellenberg vom Wassersportverein (WSV) Verden beim Weltcup im Kanu-Marathon in Brandenburg: Zwar reichte es für den 15-Jährigen als jüngster Teilnehmer bei den U17/18-Junioren erwartungsgemäß gegen die starke Konkurrenz aus zwölf teilnehmenden Nationen nicht für eine vordere Platzierung, doch der Verdener wusste dennoch zu überzeugen.

B. Ellenberg

Auf der Sprintsrecke über 3,6 Kilometer waren auch zwei Portagen, in denen das Kanu über Land getragen werden muss, beinhaltet. Letztlich benötigte der Verdener 16:42 Minuten und belegte damit Rang elf. „Das war schon ziemlich anstrengend, zumal der Sprint eigentlich nicht so mein Ding ist“, bilanzierte der Youngster. Die Königsdisziplin über 23,6 Kilometer begann denkar ungünstig für Ellenberg, da er einen Krampf bekam. Doch er ließ den Kopf nicht hängen und kämpfte sich zurück ins Rennen. Dabei lieferte er sich mit einem Starter aus Schweden ein Kopf-an-Kopf Rennen um Rang zwölf, aus dem Ellenberg als Sieger hervorging. „Bennet hat jede Menge Rennerfahrung gesammelt“, war Trainer Torsten Ellenberg mit der Leistung seines Sohnes zufrieden.

bjl

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare