Abstieg: Barme 4:9 gegen Neurönnebeck

Einzig Schwarz und Brunkert bieten Paroli

+
Beim 4:9 stark: Nico Schwarz.

Barme - Abstieg besiegelt: Die TT-Cracks des SC Weser Barme, Achter der Bezirksliga, verloren die Relegation gegen den Neurönnebecker TV 4:9 und müssen den bitteren Gang in die 1. Bezirksklasse antreten.

Nach dem Verzicht vom FSC Stendorf, der zwei Spieler verliert und somit keinen sportlichen Nährwert an der Relegation sah, blieb Neurönnebeck der einzige Gegner. Das Team weist als Zweiter in der Bremer FTTB-Liga eine starke Bilanz von 35:5 Punkten auf, entsprechend war der SC Barme gewarnt.

Mit einer 2:1-Doppelführung war der Start geglückt. Hesse/Precht schlugen Schallert/Schnackenberg in fünf Sätzen und ebenfalls über die volle Distanz blieben Schwarz/Kitsch gegen Joachim/Marjasov siegreich. Angeschlagen von einer Wadenverletzung musste Tobias Hesse sein Einzel gegen Rene Reißig abgeben. Für Cord Hinrichs sah es nach einer 2:1-Satzführung gegen Pascal Mogalle lange gut aus, doch der Bremer wusste sich zu steigern und gewann die folgenden Sätze 11:8 und 11:7.

Das mittlere Paarkreuz mit Nico Schwarz und Peter Brunkert zeigte sich von den Geschehnissen unbeeindruckt. Schwarz schlug Schnackenberg glatt in drei Sätzen und auch Brunkert hatte keine Schwierigkeiten gegen Schallert. Somit führte Barme mit 4:3 – das sollte es in aber gewesen sein. Die restlichen Einzel gingen mehr oder weniger deutlich an die Gäste. · tm

Das könnte Sie auch interessieren

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Kommentare