Zu Eintracht Lüneburg / Dario Jahn im Tor

TSV Etelsen: Ruf oder Altevoigt – oder beide?

+
Fifty-Fifty-Chance auf die Startelf: Etelsens Oliver Warnke.

Etelsen - Duelle gegen SV Eintracht Lüneburg – für Fußball-Landesligist TSV Etelsen sind das meist unangenehme Aufgaben. Trainer Bernd Oberbörsch: „Eine sperrige, kompakte und clevere Truppe. Aber wir haben dort immer gut ausgesehen und die letzten beiden Gastspiele 3:2 gewonnen.“ Am Sonntag (Anpfiff 15 Uhr) würde der nächste Auswärtssieg natürlich in den Kram passen und die Position in der Spitzengruppe untermauern.

Da ist es auch unerheblich, dass es zuletzt zwei Heimpleiten gegen die Salzstädter gab – es zeigt nur, dass der Ausgang meist offen bleibt. Stützen sind beim SV die Innenverteidiger Lorenzen und Staffeldt, die wegen ihrer Größe besonders bei Kopfbällen beachtet werden müssen. Ansonsten hat sich das Team neu aufgestellt.

Bei den Schlossparkkickern bricht indes ein lange nicht gekannter Luxus aus. Oberbörsch: „Wenn ich fragen würde, wer denn spielen will, bekäme ich 22 Hände zu sehen. Wir haben endlich mal wieder die Qual der Wahl.“ Alexander Ruf darf nach abgebrummter Sperre wieder auflaufen, so stellt sich dem Coach die Frage, wer in der Spitze spielt. Ruf oder Maximilian Altevoigt – oder gar beide?

Fifty-Fifty stehen die Chancen auf einen Einsatz von Oliver Warnke, der in dieser Saison nur gegen Celle gespielt hat. Vergangene Woche absolvierte er nach langer Verletzungspause 90 Minuten in der Zweiten. „Wenn Oli in der Startelf steht, dann als Mittelfeldspieler“, lautet Oberbörschs Planung. Im Kasten bietet er Dario Jahn auf – danach soll eine Entscheidung fallen, wer feste Nummer eins ist. Busabfahrt: 12 Uhr, Schule Etelsen.

vde

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare