„Refugee-Soccer-Coach-Cup“ beim BFC: Mädchen über Fußball integrieren

„Ein wichtiger Tag für die Menschen“

Die Möglichkeit, Mädchen über Fußball zu integrieren – das stand beim „Refugee-Soccer-Coach-Cup“ des Borsteler FC im Vordergrund. Foto: Lakemann

Borstel – Gleich zwei herausragende Ereignisse standen auf dem Sportplatz des Borsteler FC auf dem Programm. Neben dem „Tag des Mädchenfußballs“ wurde auch der „Refugee-Soccer-Coach-Cup“ in den Blickpunkt gerückt. Diese Pilotveranstaltung war die erste ihrer Art beim BFC. Im Mittelpunkt standen drei Mädchen mit Migrationshintergrund sowie neun, die als Flüchtlinge nach Verden gekommen waren.

Auf einem Tisch abseits der Plätze lagen 18 Broschüren zum Thema „Kinder stark machen“ aus. Und Peter Berkenkamp als 1. Vorsitzender des BFC sowie Stellvertreter Pierre Melchers hatten im wahrsten Sinne des Wortes den Hut auf. Verbandssportlehrerin Caroline Kunschke war der Einladung gefolgt und stellte fest: „Die Mädchen sollen die Freude am Fußball entdecken. Viele der Mädchen kamen erstmals in Kontakt mit dem runden Leder.“ Auch ein Verdienst der BFC-Jugendwarte Michelle Gärtner und Serkan Yakar, die sich sehr engagiert präsentieren und die Veranstaltung organisierten.

Darüber freute sich auch Eunis, die aus Kamerun kommt und in Baden wohnt. „Ein sehr wichtiger Tag. Er gibt Menschen die Möglichkeit, sich weiter zu integrieren und Spaß zu haben“, so die begeisterte Eunis, deren zehnjährige Tochter Julia mit Begeisterung den Fußball lebte. Auch Rosiv aus Syrien sowie Parisa und Shela aus Afghanistan waren mit Feuereifer dabei. Alle Teilnehmer erhielten das DFB-Abzeichen – und Melchers musste noch mal los, um neue Exemplare zu drucken. Berkenkamp erinnert sich: „Erst vor zwei Jahren haben wir hier mit Mädchenfußball begonnen und leben die Integration.“ Aus dem damaligen Fußballprojekt „Verden hilft“ seien alle in den BFC eingetreten und mit Feuereifer dabei. Diese Begeisterung ist ein wichtiger Bestandteil des Vereinslebens beim BFC.

Das Training steigt jeweils dienstags und donnerstags. Dort üben die Mädchen bis 16 Jahre von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr, direkt im Anschluss sind die Damen (ab 16 Jahren) bis 20.30 Uhr auf dem Sportplatz in Verden/Borstel (Borsteler Dorfstraße) gefordert.  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Der Fassmacher vom Burgenlandkreis

Der Fassmacher vom Burgenlandkreis

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Freimarkt: Der Dienstag in der Königsalm

Freimarkt: Der Dienstag in der Königsalm

Meistgelesene Artikel

TBU: Ex-Profi Hollerieth übernimmt

TBU: Ex-Profi Hollerieth übernimmt

Brand beginnt wie der Blitz – 2:1

Brand beginnt wie der Blitz – 2:1

Studium: Ottersberg plant ohne Nicklas Falldorf

Studium: Ottersberg plant ohne Nicklas Falldorf

TSV Daverden gelingt die Pokal-Überraschung

TSV Daverden gelingt die Pokal-Überraschung

Kommentare