Ehlers: „Den Bock umstoßen“

Daverden setzt gegen Eyendorf auf Lennat Fettin

Aushilfe: Lennat Fettin. Foto: bjl

Daverden – Nach vier Heimniederlagen in Serie will Handball-Verbandsligist TSV Daverden gegen den MTV Eyendorf (Sbd., 17.30 Uhr) endlich wieder zurück in die Erfolgsspur finden.

Dabei strahlt Ingo Ehlers durchaus Optimismus aus. „Wir können nahezu in kompletter Besetzung antreten. Dazu unterstützt uns mit Lennat Fettin ein Spieler aus der Reserve, der aufgrund seiner Körpergröße für jede Menge Wucht aus dem Rückraum steht“, hegt Daverdens Trainer einige Erwartungen an den Youngster. „Um für den Gegner nicht so leicht auszurechnen zu sein, müssen wir im gebundenen Spiel deutlich gefährlicher werden. Zumal unser Tempospiel zuletzt nicht wirklich zum Zuge gekommen ist.“ 

Da passt es gut ins Bild, dass der spielintelligente Jonah Klimach seine Handverletzung nahezu auskuriert hat und eine weitere Alternative darstellen könnte. Weiterhin nicht zur Verfügung steht der privat verhinderte Regisseur Simon Bodenstab, der beim 33:30 im Hinspiel fünf Treffer markierte. Der 46-jährige Ingo Ehlers spricht im Vorfeld von einer klaren Ausgangslage: „Wir müssen nicht unbedingt auf den Gegner gucken, sondern müssen bei uns anfangen und endlich den Bock umstoßen.“ Denn die bisher geholten 15 Punkte dürften nicht für den Klassenverbleib langen, da die Abstiegskontrahenten fleißig punkten. Beim Gegner ist Kampf Trumpf und eine weitere Stärke ist die körperliche Präsenz.  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Meistgelesene Artikel

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Kommentare