Eddy Kelsch soll für besseren Aufbau sorgen

Fordert eine klare Reaktion: Coach Emrah Tavan. Foto: vst

Langwedel – Der herbe 1:5-Rückschlag in Sottrum wirkt noch nach beim FSV Langwedel-Völkersen. Vor dem Bezirksliga-Derby gegen den 1. FC Rot-Weiß Achim am Donnerstag (14 Uhr, Burgbergstadion) fordert Trainer Emrah Tavan eine Reaktion seiner Mannschaft: „Sie muss dieses Spiel korrigieren. Diesen Anspruch muss jeder einzelne Akteur haben.“ Bis auf seinen kleinen Bruder Ferhat hätten alle unterirdisch gespielt.

Daher plant der Coach auch personelle Änderungen auf verschiedenen Positionen, über die er sich noch Gedanken machen will. Fest steht aber, dass Eddy Kelsch in die Startelf rückt: „Er hatte am Sonntag starke Bauschschmerzen, der Verdacht auf Blinddarm-Entzündung bestätigte sich aber nicht. Eddy soll für einen besseren Spielaufbau sorgen, da war nämlich nicht viel.“

Neben den Langzeitverletzten fehlt den Schwarz-Roten auch Justin Schmidt, der sich im Hülsen-Match eine Muskelquetschung im Knie zugezogen hat, nun auf Krücken läuft und für unbestimmte Zeit ausfällt. RW Achim schätzt FSV-Coach Tavan als unbequemen Gegner ein.  vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Letzte Zweifel nahezu beseitigt

Letzte Zweifel nahezu beseitigt

A-Jugend-Handballer Seliger findet nach Ausbootung beim TVO in Achim sein Glück

A-Jugend-Handballer Seliger findet nach Ausbootung beim TVO in Achim sein Glück

Bushido-Karatekas Titelsammler

Bushido-Karatekas Titelsammler

Daverdens Formkurve zeigt steil nach unten

Daverdens Formkurve zeigt steil nach unten

Kommentare