Dupree, Fiebelkorn und Kubelke auf Platz zwei

Den zweiten Platz belegte Anna-Sophie Fiebelkorn auf dem Wallach Don Mateo bei den Sechsjährigen.
+
Den zweiten Platz belegte Anna-Sophie Fiebelkorn auf dem Wallach Don Mateo bei den Sechsjährigen.

Verden – Die ersten Verdener Champions 2020 stehen fest! Das Hannoveraner Dressurpferde-Championat für Fünfjährige gewann die Bundeschampionesse von 2018 bei den damals dreijährigen Pferden Feingefühl mit Sandra Kötter (RUFV Falkenberg) im Sattel. Bei den sechsjährigen Pferden siegte Eva Niklova (RSC Osnabrücker Land) auf Dolciario.

Das Hannoveraner Dressurpferde-Championat bei den sechsjährigen Pferden sicherte sich Eva Niklova vom Hof Kasselmann (Hagen am Teutoburger Wald) auf dem Hengst Dolciario von Danciano/Don Frederico mit der Gesamtnote 8,20. Überragend dabei der Schritt mit einer 9,00. Auf Platz zwei folgten mit der Gesamtnote 8,00 gleich drei Aktive aus unserer Region mit dem Oytener Jörn Kubelke (RV Aller-Weser) auf dem Wallach Quintessential, der Stedebergerin Sophie Dupree (RV Mittelweser) auf dem Wallach Fürst Flulidu und mit Anna-Sophie Fiebelkorn (RV Aller-Weser) auf dem Wallach Don Mateo aus dem Stall von Axel Windeler (Verden-Walle). Nicht in die Platzierung kamen Anett Müller (RV Graf von Schmettow) auf Quantum Star (7,20), Jörn Kubelke mit dem Trakehnerwallach Emilio Carino (7,20) und Kristin Schneider (RV Aller-Weser) auf First Class (6,70).

In der Dressurpferdeprüfung Kl. L für fünfjährige Pferde siegte in der ersten Abteilung die Bundeschampionesse von 2018 bei den damals dreijährigen Pferden Feingefühl von Fürstenball/Farewell III mit Sandra Kötter mit der Note 8,50. Feingefühl und ihre ständige Reiterin eilen von Sieg zu Sieg und waren auch in Verden Spitze. Einen starken zweiten Platz schaffte der für den RCL Rotenburg startende Felix Hillmer auf der Stute Fun4ever mit der Note 8,20 vor Isabel Freese (RV Oldenburger Münsterland) auf Fürst Toto (8,00). Die zweite Abteilung wurde von Beatrice Buchwald (RFV Graf von Schmettow Eversael) auf dem Oldenburger Hengst Gaitano OLF (8,30) vor Lena Waldmann (Pferde SV Reitakademie Werder) auf Maracaná (8,10) und Jessica Lynn Thomas (RV Aller-Weser) auf Redford (8,00) gewonnen.

In der Reitpferdeprüfung für 3-jährige Stuten und Wallache stellten sich insgesamt 36 Reiterinnen und Reiter mit ihren Hannoveranern den gestrengen Richtern. Elf von ihnen stehen im Finale am kommenden Sonnabend ab 9 Uhr auf dem Gelände der Reit- und Fahrschule. Die erste Abteilung dieser Prüfung gewann mit der Note 8,50 Joline Durand (RV Recke) auf Rock Festival von Rock Forever/Fürstenball. Gemeinsam auf Platz zwei kamen Friederike Tebbel (RV Tangstedt) auf Bond Street und Lena Berwe (RV Sittensen) auf Final Hope (beide 8,00). In der zweiten Abteilung war Anja Duetsch (RV Elmlohe-Marschkamp) auf Banyalbufar (8,1) und Anja Kreitel-Haberhauffe (RFV Maasen-Sulingen) auf Leno B (8,10) Spitze. Auf Platz sechs kam hier Jessica Lynn Thomas (RV Aller-Weser) auf Thomson Beyonce (7,7), doch reichte der Platz nicht für den Einzug ins Finale. Das galt auch für Meike Vogel (RV Graf von Schmettow), die auf der Stute So Sweet mit der Gesamtnote 7,50 Platz 18 belegte.

Alle aktuellen Ergebnisse der Verdener Championate gibt es im Internet unter https://www.equi-score.de/index.php?mod=mod_verden2020h.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

München feiert Ersatz-Wiesn

München feiert Ersatz-Wiesn

Fans feiern Bundesliga-Rückkehr - BVB gewinnt Topspiel

Fans feiern Bundesliga-Rückkehr - BVB gewinnt Topspiel

Fotostrecke: Werder-Niederlage gegen Hertha bei Fan-Rückkehr

Fotostrecke: Werder-Niederlage gegen Hertha bei Fan-Rückkehr

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Meistgelesene Artikel

Acarbay in der Türkei: Twietmeyer rechnet nicht mehr mit Rückkehr

Acarbay in der Türkei: Twietmeyer rechnet nicht mehr mit Rückkehr

Acarbay in der Türkei: Twietmeyer rechnet nicht mehr mit Rückkehr
Ein Derby auf Augenhöhe

Ein Derby auf Augenhöhe

Ein Derby auf Augenhöhe
Christian Hecht zu Verden II

Christian Hecht zu Verden II

Christian Hecht zu Verden II
Heiß auf’s Abenteuer Oberliga

Heiß auf’s Abenteuer Oberliga

Heiß auf’s Abenteuer Oberliga

Kommentare