SG verliert 17:24 / Morsums wichtiger Sieg

Dumke ernüchtert: „Bei uns ist die Luft raus“

Ernüchtert: Anja Dumke

Achim/Baden - Wie erwartet blieb die SG Achim/Baden beim 17:24 gegen den ATSV Habenhausen in der Handball-Landesklasse ohne Chance. Dagegen kann Aufsteiger TSV Morsum II nach dem richtungsweisenden Sieg in Scheeßel vom direkten Klassenerhalt träumen.

SG Achim/Baden - ATSV Habenhausen II 17:24 (9:12). „Bei uns ist die Luft raus. Außerdem haben wir viel zu passiv agiert“, stellte SG-Trainerin Anja Dumke ernüchtert fest. Lediglich bis zum 2:2 (4.) vermochten die Gastgeberinnen Paroli zu bieten, ehe sich Habenhausen nach dem 6:4 (15.) bis zur 22. Minute deutlich auf 11:6 absetzte. Zwar kämpfte sich die SG noch einmal auf 9:11 heran, doch nach dem Wechsel nahm das Unheil seinen Lauf. Spätestens beim 13:19 (45.) war die Messe endgültig gelesen. „Wir scheitern immer wieder an uns selber. Lediglich die Rückwärtsbewegung hat sich in letzter Zeit etwas verbessert“, erklärte Dumke.

TV Scheeßel - TSV Morsum II 18:21 (12:11). Noch im Vorfeld des Kellerduelles hatte Morsums Interimstrainerin Nele Katz von einem „Vier-Punkte-Spiel“ gesprochen. Auch der im Skiurlaub weilende Trainer Marco Behrmann hatte einen Sieg seiner Mannschaft gefordert. Und sein Team enttäuschte ihn nicht nach dem Pokal-Aus gegen die HSG Mittelweser. „Das war die richtige Antwort. Doch zunächst haben wir unsere Chancen nicht genutzt“, sprach Katz von einem Schlendrian im Spiel ihrer Mannschaft. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass Scheeßel nach einem 7:10-Rückstand (21.) noch mit einem 12:11 in die Pause ging. Im zweiten Abschnitt übernahmen die Gäste nach dem 15:15 (42.) das Kommando und sorgten mit dem 18:16 bereits für eine Vorentscheidung. Katz bemängelte: „Trotz des Sieges haben wir einfach zu wenig Tore gemacht.“ - bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

Kommentare