Oyten III siegt in Uesen / Emtinghausen 3:9

Drinkmann und Fischer entscheiden Derby – 9:5

Björn Drinkmann

Uesen - Mit einem 9:5-Erfolg beim TSV Uesen startete der TV Oyten III in die 1. TT-Bezirksklasse. Schlechter lief es für den TSV Emtinghausen. Der Aufsteiger verlor sein Heimdebüt gegen den TSV Worpswede mit 3:9.

Emtinghausen - Worpswede 3:9. Gegen den Titelkandidaten war nicht viel zu bestellen. Das Doppel Detmer Rippe/Frank Westerhoff gewann gegen die Brüder Kück in vier Sätzen. In den Einzeln war Bernd Plewka dann auf sich allein gestellt. Gegen Malte Kück gewann er den Entscheidungssatz 11:7 und verkürzte auf 2:3. Doch dann setzte eine Flaute ein. Erst Plewka sorgte gegen Mirko Kück mit 11:9, 11:9 und 11:5. für Ergebniskosmetik

Uesen - Oyten III 5:9. Nach 1:2 in den Doppeln drehte Uesen auf. Dennis Meinken schlug Gero Hocker in vier Sätzen, auch Walter von Kiedrowski bezwang Michael Liegmann. Es folgten drei Erfolge für die Gäste, ehe Patrick Schulze gegen Christian Fischer verkürzte – 4:5. Da anschließend Meinken im fünften Satz mit 9:11 gegen Liegmann unterlag und auch von Kiedrowski gegen Hocker keine Chance hatte, war Björn Thiele gegen Thomas Mrotzek schon unter Zugzwang. Mit 11:5 im Entscheidungssatz behielt der Ueser gegen den Routinier die Oberhand – 5:7. Doch die nächsten Einzel gingen souverän an Björn Drinkmann und Christian Fischer, somit feierte Oyten einen gelungenen Saisoneinstand.

tm

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Nelle: „Das ist meine Chance“

Nelle: „Das ist meine Chance“

Sammreys Sorgenfalten werden immer tiefer

Sammreys Sorgenfalten werden immer tiefer

Naumann – noch zögert er

Naumann – noch zögert er

Uhde & Co. halten Kurs Deutsche Meisterschaft

Uhde & Co. halten Kurs Deutsche Meisterschaft

Kommentare