Verden heute Abend gegen Riede / Zerbst zurück im Kader / MTV: Krüger krank

Dreyer: Derby-Bann brechen

+
Seine Führungsqualitäten sind heute Abend im Derby gegen Riede gefordert: Verdens Kapitän Tim Becker (am Ball). ·

Verden - Das nächste Derby: Fußball-Bezirksligist FC Verden 04 trifft heute Abend (19.30 Uhr) im heimischen Stadion im Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga auf den MTV Riede.

Nach dem wieder ernüchternden 2:2 vom Sonntag gegen den FSV Langwedel-Völkersen fordert FC-Coach Jens Dreyer von seiner Elf volle Bereitschaft auch über 95 Minuten: „Wir waren zu häufig in der Schlussphase anfällig, mit dem Willen über die komplette Spielzeit wollen wir den Bock umstoßen.“ Dazu müsse die Truppe aber wesentlich effektiver handeln um eine Partie bei Überlegenheit auch zu entscheiden. Dreyer: „Da hilft jetzt kein Reden mehr, es geht nur über Spielpraxis und ein Erfolgserlebnis. Wir nehmen die guten Momente aus den vergangenen Partien mit, dann kann es klappen.“

Zumal die Allerstädter ihren Derby-Bann brechen wollen, denn bisher blieben sie lediglich gegen den TSV Dörverden siegreich. Vermutlich gehen sie diese Aufgabe mit der selben Anfangself wie gegen Langwedel an. Zwar sammelte Steen Burford nach ausgeheiltem Bänderriss vor drei Tagen einige Minuten Praxis, aber für den Verteidiger kommt erst einmal nur der Bank-Platz in Frage. Ebenso wie für Andre Zerbst, der nach seinem Syndesmoseband-Anriss in den Kader zurück kehrt.

Von schwachen Rieder Ergebnissen gegen unten stehende Teams will sich Dreyer nicht blenden lassen: „Sie haben Langwedel geschlagen, das will schon was heißen. Auch bei uns werden sie um jeden Zentimeter kämpfen.“ Respekt genießt in erster Linie Methusalem Hagen Röpke bei Verdens Coach: „Er weiß immer noch, wo die Kiste steht. Und Stefan Scholz spielt gute Pässe.“ Bei den Segelhorst-Kickern fehlen Christian Hanschen (Rotsperre) sowie der erkrankte Nils Krüger. · vde

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare