Trainer Fitschen will Reaktion gegen Meckelfeld

Drewes in Ottersbergs Elf zurück

Wieder dabei: Christoph Drewes.

Ottersberg - Der Auftakt ging mit dem 0:5 beim TSV Etelsen gründlich in die Hose, jetzt hat Landesligist TSV Ottersberg die Chance zur Wiedergutmachung: Am Sonntag (15 Uhr) steht die Saison-Heimpremiere gegen den TV Meckelfeld an. Trainer Jan Fitschen: „Wichtig ist, dass wir eine Reaktion zeigen und erst einmal auf uns schauen.“

Obwohl er eine schwere Aufgabe auf seine Elf zukommen sieht – schon alleine, weil der Gast im Aufsteiger-Duell ein 6:3 gegen die SG Stinstedt feierte und als Neuling natürlich entsprechende Euphorie mitbringt.

Da spielt es den Wümme-Kickern in die Karten, dass Christoph Drewes seine Rotsperre aus dem Pokalspiel abgesessen hat und wieder in die Führungsrolle schlüpft. Auf Frederik Weber, der sich einen Außenbandriss in der Zweiten zugefügt hat und rund sechs Wochen auf Eis liegt, Patrick Küsel (Oberschenkelzerrung) sowie Marc Fahrenholz (Leistenbruch) müssen die Ottersberger indes verzichten.

vde

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

SG – Naumann übernimmt

SG – Naumann übernimmt

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Kommentare