Fitschen-Elf gewinnt in Stinstedt

1:0 – Drewes lässt Ottersberg jubeln

Sorgte mit seinem Treffer für den 1:0-Sieg des TSV Ottersberg: Christoph Drewes.

Ottersberg - Durch einen knappen 1:0 (0:0)-Erfolg beim Aufsteiger SG Stinstedt verschaffte sich Fußball-Landesligist TSV Ottersberg ein kleines Punktepolster auf die Abstiegsränge. Von daher war Trainer Jan Fitschen auch zufrieden. „Das war alles andere als einfach auf dem schwer zu bespielenden Platz. Ich bin davon überzeugt, dass hier die eine oder andere Mannschaft noch Punkte liegen lassen wird.“

In der ersten Halbzeit war es eine schwache Partie von beiden Seiten. Für Fitschen jedoch keine große Überraschung. „Da ich aufgrund der Ausfälle zu einigen Umstellungen gezwungen war, hat es natürlich an der nötigen Abstimmung gefehlt. Von daher hatten wir in der Anfangsphase auch das nötige Quäntchen Glück auf unserer Seite“, verwies Ottersbergs Trainer auf die dritte Minute, als Stinstedt nach einer Nachlässigkeit der Gäste durchaus in Führung hätte gehen können. Im weiteren Verlauf stabilisierte sich jedoch die Wümme-Elf und ging mit einem 0:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel übernahmen die Ottersberger das Kommando. Der verdiente Lohn dann in der 55. Minute, als Christoph Drewes nach einem Eckball an den Ball kam und nicht nur einen Gegenspieler aussteigen ließ, sondern auch gekonnt von der Strafraumgrenze abschloss – 0:1. „Danach hätten wir frühzeitig alles klar machen können, wenn nicht müssen. Allerdings wollte der Ball einfach nicht ins Tor“, ärgerte sich Fitschen über die vielen vergebenen Chancen. Somit war es bis zum Ende eine Partie auf des Messers Schneide, ehe der erlösende Abpfiff ertönte. 

kc

Trump betritt die Weltbühne

Trump betritt die Weltbühne

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Meistgelesene Artikel

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Kommentare