LGKV-Nachwuchs stark bei Landesmeisterschaft

Dreimal Silber für Inga Wedig in Oldenburg

Dreimal Silber: Inga Wedig.

Verden - Nicht dreimal knapp den Titel verpasst, sondern dreimal jeweils mit persönlichen Bestleistungen und einem Kreisrekord Silber gewonnen – das ist die starke Bilanz für Inga Wedig bei der Landesmeisterschaft für die Jugend U20 und U16 in Oldenburg.

Als Zweite mit Kreisrekord im Dreisprung der W15-Jugend kam die Verdenerin auf 10,69 m, verbesserte sich im Kugelstoßen auf 11,71 m und im Diskuswurf auf 27,77 m und war somit dreifache Vizemeisterin. Einen weiteren Kreisrekord schaffte Lasse Rohr (Verden), der als Siebter über 800 m der M14-Jugend seinen eigenen Rekord der M13 auf 2:20,91 Minuten verbesserte.

Im Dreisprung kam es am Sonnabend zwischen Inga Wedig und Emily Kühn vom MTV Hondelage zu einen spannenden Wettkampf mit von Versuch zu Versuch wechselnder Führung, bis Kühn im sechsten Durchgang 10,72 m vorlegte, an die Wedig nicht mehr ganz herankam. Damit verbesserte sie ihren eigenen Kreisrekord der U16 Jugend um starke 44 Zentimeter und übertraf auch schon die Rekordmarken der Jugend U18, U20 und der Frauenklasse. Mit ihren starken Ergebnissen hat sich die LGKV-Athletin für die Niedersachsenauswahl der U16 qualifiziert, die am 8. September in Bad Harzburg zum Vergleichskampf der Norddeutschen Verbände antritt.

Klarer waren am Sonntag die Verhältnisse im Kugelstoß, als Favoritin Johanna Paul vom TuS Wunstorf 12,86 m vorlegte. Davon unbeeindruckt verbesserte sich Inga um 30 Zentimeter auf 11,71 m und kam damit bis auf 16 Zentimeter an den Kreisrekord der U16 heran. Auch im Diskuswurf, wo Inga auf Rang vier der Meldeliste stand, gelang eine deutliche Steigerung um gute zwei Meter. Damit lag sie knappe zwei Meter hinter der Siegerin und mehr als zwei Meter vor der Drittplatzierten.

Nebenbei war Inga Wedig auch in der 4 x 100 m-Staffel der LGKV-Mädchen aktiv. Mit Hannah Wittboldt-Müller, Lena Kristionat und Imke Müller (alle Verden) kam die Staffel auf 54,40 Sekunden ung belegte damit Platz 14 unter 24 Teams. Imke Müller trat auch über 800 m der W15 an und verbesserte sich als Zweite in ihrem erst dritten Lauf über diese Strecke im ersten von zwei Zeitläufen um sechs Sekunden auf 2:33,82 Minuten und wurde damit gute Zwölfte.

Lasse Rohr gehört noch der Altersklasse M13 an, hatte aber die Qualifikationsnorm für die Meisterschaft der M14 geschafft und zeigte als Siebter im zweiten von zwei Zeitläufen ein starkes Rennen. Mit 2:20,91 Minuten verbesserte er seinen Kreisrekord um drei Sekunden, wurde damit auch Siebter der Gesamtwertung und war damit schnellster der angetretenen sieben M13-Läufer.

Platz sieben erkämpfte sich auch der Verdener Dreispringer Matthis Wilhelmi im Wettkampf der U20-Jugend. Als Achter der Meldeliste verbesserte er seine persönliche Bestweite auf 11,90 m und hofft nun daraut, am kommenden Freitagabend beim Verdener Flutlicht-Abendsportfest die Zwölfmetermarke angreifen zu können.

Gute 1500 m-Rennen im Wettbewerb der U20 zeigten auch die U18-Mädchen Nele Prüser und Stella Kuhr (beide Verden). Als Sechste verfehlte Nele in einem spannenden Rennen mit 4:58,48 Minuten Rang drei um knappe zwei Sekunden und blieb damit fünf Sekunden hinter ihrer Bestzeit zurück. Mit 5:26,13 Minuten auf Rang zwölf kam auch Stella Kuhr ihrer Bestzeit sehr nahe. 

hbm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

EM-Triumph für Spaniens Handballer: Sieg gegen Kroatien

EM-Triumph für Spaniens Handballer: Sieg gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

FC Verden 04 angelt sich Toni Fahrner

FC Verden 04 angelt sich Toni Fahrner

Daverden gibt sich keine Blöße beim 31:13

Daverden gibt sich keine Blöße beim 31:13

Klassenerhalt nahezu geschafft

Klassenerhalt nahezu geschafft

Verden: Dressler bleibt und Brüns rückt hoch

Verden: Dressler bleibt und Brüns rückt hoch

Kommentare