TSV Achim über die Kurzstrecken nicht zu schlagen

Drei Titel: Ben Seemann der stärkste Schwimmer

Gruppenbild mit Medaillen: Die Aktiven der Schwimm-Kreismeisterschaft im Achimer Hallenbad.

Achim - Die besten Schwimmer des Landkreises Verden ermittelten im Achimer Hallenbad die Kreismeister über die Kurzstrecken. Ausrichter SGS Verden/Dörverden, TSV Ottersberg und TSV Achim stellten zusammen 56 Aktive, die 206 Starts absolvierten. Insgesamt gab es neben zahlreichen Jahrgangstiteln zehn Titel in der offenen Wertung zu gewinnen. Der TSV Achim nutzte den Heimvorteil und heimste alle zehn Titel ein.

Mit drei Titeln in der offenen Wertung war Ben Seemann der erfolgreichste Schwimmer. Dabei benötigte er für 50m Freistil 0:25,23 Minuten, über 50m Rücken 0:29,58 Minuten und über 400m Freistil 4:30,93 Minuten. Die verbleibenden zwei Titel in der offenen Wertung gingen an Markus Brunzel über 50m Brust in 0:34,63 Minuten und über 50m Schmetterling in 0:28,26 Minuten.

Bei den Damen gingen zwei offene Titel an Anna Lefers. Sie gewann die 50m Schmetterling in 0:29,41 Minuten und die 50m Freistil in 0:27,90 Minuten. Ebenfalls zwei Titel gewann Liv Evers: 50m Rücken in 0:34,96 und über 400m Freistil in 5:02,67 Minuten. Mira Förster schwamm die 50m Brust in 0:37,88 Minuten und sicherte sich so den Titel in der offenen Wertung.

Anders als in den Vorjahren konnten die SGS Verden/Dörverden und der TSV Ottersberg mehr Podiumsplätze in der offenen Wertung erschwimmen. So wurde Ottersbergs Olaf Abersbach Zweiter über 50m Brust und Dritter über 50m Rücken. Vereinskollege Scadi Warning gewann die Silbermedaille über 50m Rücken. Frederik Timm konnte zweimal Bronze über die 50 und die 400m Freistil verbuchen. Tamke Ringelin von der SGS Verden/Dörverden freute sich über zwei Bronzemedaillen über 50m Brust und 400m Freistil.

Neben den Siegern in der offenen Wertung konnten weitere Achimer das Treppchen besteigen. Jorunn-Sophia May wurde knapp Zweite über 400m Frreistil und Dritte über 50m Rücken. Ebenfalls eine Silber- und ein Bronze-Medaille verbuchte Jannek Frerichs als Vizemeister über 50m Rücken und Dritter über 50m Schmetterling. Silber hieß es auch für Maike Brandt über 50m Brust. Alexander Schubert holte sich über 50m Brust Bronze.

In den Jahrgangwertungen gewann die SGS Verden/Dörverden 14 Mal Gold, acht Mal Silber und 14 Mal Bronze. Der TSV Achim holte 34 Siege, 17 zweite und sechsdritte Plätze. Bei den Jahrgangstiteln war der TSV Ottersberg mit 38 Mal Gold, 18 Mal Sillber und 16 Mal Bonze an der Spitze. Es war ein sehr schöner Wettkampf mit vielen persönlichen Bestzeiten, dank der sehr guten Organisation durch die SGS Verden/Dörverden verlief alles reibungslos.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Schüler- und Jugendturnfest ein voller Erfolg

Schüler- und Jugendturnfest ein voller Erfolg

Landesligist TSV Ottersberg erwartet Rotenburger SV 

Landesligist TSV Ottersberg erwartet Rotenburger SV 

Landesliga: Achim/Baden II bittet Oyten zum Derby

Landesliga: Achim/Baden II bittet Oyten zum Derby

Bundesliga: Oytens A-Jugend peilt den ersten Saisonsieg an

Bundesliga: Oytens A-Jugend peilt den ersten Saisonsieg an

Kommentare