Auch Hedda Roggenbuck beim Turnier des RV Aller-Weser in Topform

Drei Siege für Alexa Stais in Verden

Auf Asti in einer Springprüfung Kl. M* nicht zu schlagen: Hedda Roggenbuck vom RV Aller-Weser.
+
Auf Asti in einer Springprüfung Kl. M* nicht zu schlagen: Hedda Roggenbuck vom RV Aller-Weser.

Verden – Der Reitverein Aller-Weser veranstaltete am Wochenende auf den neuen Turnierplätzen auf dem Verdener Rennbahngelände ein „Late-Entry-Turnier“ unter Beachtung der strengen behördlichen Auflagen. Insgesamt 16 Prüfungen bis hin zu Dressur- und Springprüfungen der Kl. M* standen auf dem Programm.

In der Dressurprüfung Kl. M* bewarben sich 24 Reiterinnen und Reiter um den Sieg. Mit der Note 7,80 ging der Sieg an Dora Asendorf (RV Aller-Weser) auf dem neunjährigen Hannoveraner Wallach Romino vor ihrer Vereinskameradin Mailin Quast auf Fabriolo (7,60) und Hendrik Baumgart (RV Aller-Weser) auf dem sechsjährigen Wallach Leovin (7,30). Hendrik Baumgart hielt sich in der Dressurpferdeprüfung Kl. L auf Leovin schadlos und gewann diese mit der Note 7,50 vor Kristin Schneider (RV Aller-Weser) auf First Class (7,40). In der Dressurprüfung Kl. L* auf Trense war die Döhlbergerin Laura Baumgart auf dem elfjährigen Hengst Fangio (7,80) nicht zu schlagen. Sie siegte vor Menoua Seidel (RV Aller-Weser) auf Flanagan Dream (7,50) sowie Lena Wendt (Bremer RC) auf Sita und Paula Pfeiffer (RFV Wechold-Martfeld) auf Lady Jolina vom Wellberg (je 7,40).

Die beiden Abteilungen der Punkte-Springprüfung Kl. M* am Schlusstag gewannen die für Hilmar Meyer (Morsum) reitende Südafrikanerin Alexa Stais auf Everton (65 Punkte/57,31 Sekunden) vor Mylene Diederichsmeier (RV Aller-Weser) auf Van Helsing’s Girl (65/62,77) und Hedda Roggenbuck (RV Aller-Weser) auf dem zwölfjährigen Wallach Catwick (65/61,17) vor Stephan Dubsky (RV Aller-Weser) auf Porpora Del Castegno (65/63,22). Insgesamt 40 Reiterinnen und Reiter waren in dieser spannenden Prüfung am Start. In der Springprüfung Kl. M* am Sonnabend war Hedda Roggenbuck ebenfalls nicht zu schlagen gewesen. Sie gewann auf der 17-jährigen Hannoveraner Stute Asti fehlerfrei in 61,42 Sekunden vor dem Spanier Alejandro Jose de Andres Pozo (RV Aller-Weser) auf Truman (0/64,61) und Colin Rohlfing (RV Wagenfeld) auf Casanova (0/67,12). Die beiden Abteilungen der Punktespringprüfung Kl. L wurden von Yvonne Meyer (RG Berkelsmoor) auf Vancuver (44 Punkte/49,02 Sekunden) vor Jessica Bertram (RV Graf von Schmettow) auf El Diabolus D (44/50,86) und von Gabriele Heemsoth (RV Aller-Weser) auf Happinez (44/49,59) vor Melina Hasenklever (Verdener Schleppjagd-RV) auf Steendiek’s Most Wanted (44/52,66) gewonnen. Alexa Stais (Morsum) trug sich bei diesem Turnier insgesamt drei Mal in die Siegerliste ein. Sie feierte in der Springpferdeprüfung Kl. A** auf den Nachwuchspferden Cornet’s Pezi (8,70) und Dida M (8,60) ebenso einen Doppelsieg wie in der Springpferdeprüfung Kl. L auf Cornet’s Pezi (8,60) und Daisy (8,50). Hinzu kam der bereits erwähnte Sieg in der Punkte-Springprüfung Kl. M auf Everton.

Weitere Sieger auf dem Verdener Late-Entry-Turnier des RV Aller-Weser waren unter anderem Vivien Hasenklever (Verdener Schleppjagd-RV), Linnea Heemsoth (RV Aller-Weser), Talina Quast (RV Aller-Weser), Melina Hasenklever (Verdener Schleppjagd-RV), Greta Deckert (RV Aller-Weser) und Oliver Ross (RV Aller-Weser).  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Meistgelesene Artikel

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene
TVO muss lange auf Marc Lange verzichten

TVO muss lange auf Marc Lange verzichten

TVO muss lange auf Marc Lange verzichten
Ahlers-Ceglareks Gedankenspiele

Ahlers-Ceglareks Gedankenspiele

Ahlers-Ceglareks Gedankenspiele
Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Kommentare