Stefan Steinert verpasst Bestzeit in Hannover

Drei Bronzemedaillen für LGKV-Langstreckler

+
Rüdiger Ullrich

Verden - Im Rahmen des Hannover-Marathon wurden auch die Landesmeisterschaften über die Halbmarathonstrecke ausgetragen, bei der es für die sieben angetretenen LGKV-Langstreckler sieben Top-Ten-Platzierungen gab.

Als 15. aller angetretenen Männer wurde der Verdener Stefan Steinert dritter der M30. Mit der Zeit von 1:13:34 Stunden war er nicht ganz zufrieden nachdem es für ihn bis 16 km noch nach einer Verbesserung der persönlichen Bestzeit (1:12:44 in 2015) ausgesehen hatte.

Dritte Plätze gab es auch für Kersten Sommer-Schmidt (Achim) in der W55-Wertung und den Verdener Rüdiger Ullrich (M65). Sommer-Schmidt verbesserte sich im Vergleich zu 2015 um zwei Minuten auf 1:48:51 Stunden und Ullrich war mit 1:37:40 Stunden nur wenig langsamer als zuletzt vor zwei Jahren über die Halbmarathondistanz. Die Männermannschaft komplettierte der Rieder Dirk Dahme, der in der M45 nach 1:49:04 Stunden 27 wurde. Das ergab für die Mannschaft Steinert, Ullrich und Dahme Platz 23 unter 35 gewerteten Mannschaften.

Mit 1:50:44 Stunden wurde die Achimerin Ingrid Heger (W60) fünfte ihrer Altersklasse. Starke 1:34:04 Stunden gelangen Melanie Noack vom neuen LGKV-Verein SV Hönisch in ihrem ersten Halbmarathonrennen im LGKV-Trikot, und als neunte der W55-Wertung kam Gisela Lühring (Holtebüttel) auf 1:55:26 Stunden. Für die Frauenmannschaft Noack, Sommer-Schmidt und Heger war das Platz sieben unter 14 gewerteten Mannschaften.

Die Meldung für die Landesmeisterschaft verpasste Janin Schnackenberg (Hönisch), die in der Halbmarathongesamtwertung mit guten 2:47:56 Stunden als 237. Frau den 33. Platz in der W30 belegte. Über 10 Kilometer war der Cluvenhagener Rob Dygas auf Rang 61 und neun der M30 mit 40:02 Minuten ebenfalls flott unterwegs.

Den Halbmarathon am gleichen Tag in Cuxhaven zog der Verdener Jürgen Reimers (M55) der Landemeisterschaftsteilnahme in Hannover vor. Als 24. und vierter seiner Altersklase war er nach 1:38:33 Stunden im Ziel und damit zwei Minuten schneller als zuletzt im Oktoberr 2015.

hbm

Mehr zum Thema:

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Kommentare