Dauelser im 8er-Team-Cup Runde weiter

Drachen speien auch zu siebt Feuer – 7:5

Starkes Einzel: Florian Schwarze.

Dauelsen - Auch zu siebt in der zweiten Runde: Die Dart Dragons des TSV Dauelsen feierten zum Auftakt des 8er-Team-Cups, der Niedersachsenmeisterschaft, einen knappen 7:5 (27:24)-Sieg bei den Dart Devils Drochtersen. Sven Meyer musste sich in einem guten Duell Dirk Nülle hauchdünn 2:3 geschlagen geben – trotz eines 16er Low-Darts. Florian Schwarze und Pascal Eßmann machten aus dem Rückstand ein 2:1.

Während Michael Bolland neben dem kampflos abgegebenen Einzel sein Duell verlor, sicherten Andreas Rust, Til Bolland und Stephan Cobau den Gästen ein 5:3 nach den Einzeln. „Alle Spiele verliefen äußerst spannend, es fielen sogar drei Bull-Finishes“, berichtete Cobau. Bei den Dart Dragons durften sich Rust über ein 71er Bull-Finish und Cobau über ein 70er Bull-Finish freuen.

Da die Dauelser nur zu siebt angereist waren, wurde ihnen fürs letzte Doppel ein eigener Spieler durch den Drochterser Team-Kapitän zugelost. Es traf Rust, der somit zwei Doppel spielte. Meyer/Schwarze und Cobau/Rust mussten sich geschlagen geben, aber Bolland/Bolland mit einem 3:2 sowie Eßmann/Rust mit einem 3:1 im letzten Duell des Tages retteten den Zwei-Punkte-Vorsprung für die Gäste ins Ziel – 7:5.

Um noch ein 6:6 und damit ein Teamgame (1001, Bo5) zu erzwingen, hatte Drochtersen im letzten Spiel auf Geheimwaffe Piet Faber gesetzt. „Piet hatte im Doppel mit Christian Käsehage ganz klar die Hosen an. Trotz guter Leistung konnten sie Pascal und Andreas aber nicht gefährden“, freute sich Cobau über den Schlusspunkt. 

vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Kommentare