Reitersportler überzeugen am Wochenende erneut

Doppelsieg für Verdens Maja Schnakenberg

Jan Heemsoth
+
Jan Heemsoth gewann in Grasberg einen Zwei-Phasen-Wettbewerb auf L-Level.

Zwei Siege verzeichneten die Reiter und Reiterinnen aus dem Verdener Raum in Wohlesbostel, wo das großen Sommerturnier des RV Estetal stattfand. Und auch auf anderen Turnplätzen gab wieder es starke Platzierungen.

Verden – Maja Schnakenberg vom RV Hülsen-Aller feierte am Sonntag zum Auftakt einen Doppelsieg in der M**-Dressur. Mit Fürst Furioso (Bretton Woods x MV Fürst Heinrich) knackte sie sogar die 70 Prozent-Marke; 70,052 Prozent reichten schließlich leicht zum Sieg. Mit Donna Bella belegte Maja Schnakenberg dann Platz zwei. Auch mit der Hannoveraner Stute zeiget sie eine starke Performance und erreichte 69,531 Prozent. Julie Mynou Diederichsmeier und ihre Choccoloca zeigten sich ebenfalls erneut von der Schokoladenseite. Das Duo vom RV Aller-Weser sicherte sich den Sieg in einem Springen auf S*-Niveau mit Stechen. Diederichsmeier blieb in beiden Umläufen fehlerfrei und sogar rund zwei Sekunden schneller als das zweitplatzierte Paar. Mit Cosmo belegte sie zudem Platz fünf dieses Wettbewerbs. Mylene Diederichsmeier und Van Helsing’s Girl wurden sechste.

Joana Haaase triumphiert im Dressurviereck

Aus Grasberg gingen ebenfalls einige Erfolgsmeldungen vom dortigen Turnier des RV Wörpedorf ein. Im Stilspringen auf L-Niveau belegte Louisa Meyer, die aus Verden stammt, mit Stakakini Platz vier. Am letzten Turniertag wurde Victoria Plöhn mit Florentino dritte in einem Zwei-Phasen-Springen der Klasse E. das Paar blieb fehlerfrei. Wenig später gewann Jan Heemsoth einen Zwei-Phasen-Wettbewerb auf L-Level. Der Reiter vom RV Graf von Schmettow legte mit Carlos (Clearado x MV Toulon) zwei blitzschnelle und saubere Runden hin. In dieser Prüfung konnte sich auch Robin Marie Hornig vom RV Aller-Weser über eine Platzierung freuen. Sie wurde mit Spicy Girl zweite. Eine weitere Glanzvortsellung sah man im Dressurviereck; dort gewann Joana Haase eine Prüfung der Klasse A. Gestartet war die Reiterin vom RV Graf von Schmettow mit Filano (Fidertanz x MV Dimaggio), mit dem sie eine Wertnote von 8,30 erreichte. Im selben Wettbewerb wurde Anna-Lena Barning (RG Klein Hollen) mit Viva Vianna achte. In der L**-Dressur belegten Maja Flemming und Donna Sunshine abschließend noch Platz fünf.

Während der Scharnebeck Nationals belegte außerdem Stephanie Böhe mit Fifty Special Platz zwei in einem Punktespringen auf S*-Level. Eine weitere Platzierung gibt es aus Beverstedt zu vermelden; beim Turnier des Dressurreiterclubs Brunshausen wurden Annika Lührs-Behnke und Fieder Maus vierte auf S*-Niveau.  kk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Mylene Nagel trumpft groß auf

Mylene Nagel trumpft groß auf

Mylene Nagel trumpft groß auf
Alexa Stais knapp vor Tobias Bremermann

Alexa Stais knapp vor Tobias Bremermann

Alexa Stais knapp vor Tobias Bremermann
Frank Neubarth über seine Arbeit in Verden: „Brandreden reichen nicht aus“

Frank Neubarth über seine Arbeit in Verden: „Brandreden reichen nicht aus“

Frank Neubarth über seine Arbeit in Verden: „Brandreden reichen nicht aus“
Quartett für den TBU

Quartett für den TBU

Quartett für den TBU

Kommentare