Doppelsieg für Alexa Stais in Herford

Die Südafrikanerin Alexa Stais präsentiert sich weiter in Topform. Archiv-Foto: Wächter

Morsum – Nach einwöchiger Zwangspause wegen der Hannoverschen Landesmeisterschaften der Jungen Reiter, Junioren und Children im Springen und in der Dressur in Verden knüpfte die 23-jährige Südafrikanerin Alexa Stais jetzt gleich wieder an ihre überragende Form der jüngsten Wochen an. Bei den Sparkassen German Friendships in Herford feierte sie zum Auftakt in einer Drei-Sterne-Springprüfung der Kl. S gleich einen Doppelsieg. In dieser mit insgesamt 18500 Euro dotierten Prüfung blieb die Bereiterin am Ausbildungsstall des Morsumers Hilmar Meyer im Umlauf und in der Siegerrunde auf dem elfjährigen Schimmelhengst Its the Senator strafpunktfrei in 47,97 Sekunden. Auch Platz zwei ging an Alexa Stais auf dem 14-jährigen Wallach Quintato, mit dem sie ebenfalls im Umlauf und in der Siegerrunde in 48,01 Sekunden fehlerfrei war. Platz drei in der schweren Springprüfung ging an Harm Wiebusch (RV Fredenbeck) auf dem zehnjährigen Westfalen Wallach Clouseau (48,87).   jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie finde ich einen Mischlingswelpen?

Wie finde ich einen Mischlingswelpen?

Immer mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Immer mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Lebensverhältnisse in deutschen Regionen bleiben ungleich

Lebensverhältnisse in deutschen Regionen bleiben ungleich

Aufbau beim Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind da

Aufbau beim Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind da

Meistgelesene Artikel

Littmann – ein Kandidat für Uphusen

Littmann – ein Kandidat für Uphusen

Auch Marcel Brendel kann es im Derby nicht richten – 1:3

Auch Marcel Brendel kann es im Derby nicht richten – 1:3

Große Sorgen vor dem Start

Große Sorgen vor dem Start

Einmal nicht richtig aufgepasst – 0:1

Einmal nicht richtig aufgepasst – 0:1

Kommentare