Im Doppel mit Finn Oestmann auf Platz drei

Oytens Julius Feldt Vize-Bezirksmeister

+
Überzeugte bei den Bezirksmeisterschaften: Oytens Julius Feldt.

Oyten - Mehr als zufrieden kehrte Julius Feldt vom TV Oyten von den Tischtennis- Bezirksmeisterschaften der Jugend aus Dahlenburg zurück. Der 15-Jährige musste sich erst im Finale dem Lachendorfer Nikolaou Stamations mit 3:11, 12:14, 6:11 geschlagen geben. Darüber hinaus belegte Feldt im Doppel an der Seite des Etelsers Finn Oestmann Rang drei.

Die Niederlage im Endspiel hatte Feldt schnell abgehakt. „Mein Gegner war richtig gut. Außerdem war mein Akku auch schon ziemlich leer, da ich in den Runden zuvor immer über die volle Distanz gehen musste“, galt sein Dank in erster Linie seinem Vater Bernd. „Er hat mich in den wichtigen Phasen bestens unterstützt. Ohne ihn wäre ich sicher nicht so weit gekommen.“ Eine ganz starke Leistung hatte der Oytener im Halbfinale gezeigt, als er den an Position eins gesetzten Dennis Loockhoff (Lunestedt) trotz eines 1:2-Rückstands noch 11:4 im fünften Satz „entzauberte“. „Natürlich wollte ich, da ich zumindest von den Werten ja auch einer der Besten war, weit kommen. Dennoch bin ich sehr stolz darauf, es bis ins Finale geschafft zu haben. Zumal ich noch zwei Jahre in der Jugend spielen kann“, freut sich Feldt jetzt auf die Landesmeisterschaften in Dissen.

Für Oestmann, der noch Schüler spielen kann, kam das Aus trotz einer guten Leistung bereits im Achtelfinale beim 11:13, 7:11, 4:11 gegen den späteren Halbfinalisten Loockhoff.

kc

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare