Oytener Judoka top beim letzten Niedersachsenliga-Wettkampftag

Dominik Pajers starke Vorstellung

Eine sehr starke Vorstellung lieferte die Judo-Kampfgemeinschaft Enjoy Oyten/OTBremen beim abschließenden Wettkampftag der Niedersachsenliga ab.

oyten - Am Wochenende fand der letzte Judo-Kampftag der Niedersachsenliga in der Uni-Halle in Bremen statt. Sieben Teams kämpften um Meisterschaft als auch Klassenerhalt. Auch die Kampfgemeinschaft Enjoy Oyten/OT Bremen musste noch etwas zittern. Doch die Mannschaft hatte als einzige noch vier Kämpfe zu bestreiten und dominierte am Ende deren drei.

Im ersten Kampf ging es gegen den übermächtigen Gegner Judo Team Hannover. Der Vergleich ging nach großer Gegenwehr deutlich mit 7:0 für Hannover aus. Doch nun zeigte die KG aus Oyten und Bremen, was in ihr steckt. Gegen den Stadtrivalen PSV Bremen konnte sie mit 4:2 gewinnen. Die Punkte holten Maurice Lapuse bis 60 kg, Dominik Pajer bis 90 kg und Torben Voss bis 100 kg sowie Sönke Kaspers mit Körperwurf über 100 kg. Daniel Glandorf gelang zudem ein starkes Unentschieden.

Als nächster Gegner wartete der PSV Hannover. Hier drehten die Judoka so richtig auf. Es gewannen Konstantin Gusev (16 Jahre) bis 73 kg, wiederum Dominik Pajer mit Schulterwurf und Torben Voss mit Haltegriff. Zudem Sönke Kaspers und Daniel Glandorf mit Schulterwurf und Haltegriff. Bis 66 kg siegte schließlich auch Lennart Bruns – 6:1.

Im letzten Kampf des Tages sollte es um Platz vier gegen Hermannsburg gehen. Das wäre ein Traumergebnis für die KG, die bekanntlich im letzten Jahr nur mit Glück den Klassenerhalt schaffte. Doch wiederum Maurice Lapuse, Sönke Kaspers, Fokko Janßen, Konstantin Gusev und Dominik Pajer holten die Vorentscheidung zum vierten Punkt. Trainer Andreas Pajer konnte in der letzten Begegnung dann auch noch den fünften Punkt ebenfalls mit Schulterwurf zum 5:2 beisteuern.

„Die Stützen des Teams waren heute bärenstark. Allen voran der dominierende Dominik, der nach langer Wettkampfpause imponierte“, hob Coach Andreas Pajer später vor allem seinen Sohn, aber auch Voss, Glandorf, Lapuse, Gusev und Janßen heraus.

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Meistgelesene Artikel

Stefan Denker verlängert beim TB Uphusen

Stefan Denker verlängert beim TB Uphusen

„No Limit“: Der Traum vom Verbandsliga-Aufstieg lebt

„No Limit“: Der Traum vom Verbandsliga-Aufstieg lebt

9:2 – Posthausen lässt zum Abschluss gegen Friesen nichts anbrennen

9:2 – Posthausen lässt zum Abschluss gegen Friesen nichts anbrennen

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Bassener Blitzstart verpufft gegen TSV Wallhöfen

Kommentare