Dörverdener im Krankenhaus / Sonntag Heimspiel gegen Wallhöfen

Schock: Sielemann schwer verletzt

+
Philipp Sielemann

Dörverden - Dem TSV Dörverden bleibt im Abstiegskampf aber auch nichts erspart. So ist für Philipp Sielemann seit dem vergangenen Dienstag die Saison und wohl auch ein Großteil der nächsten gelaufen, nachdem sich der Stürmer im Training so schwer am Knie verletzte, dass er mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Coach Nils Pohlner: „Das hat uns absolut geschockt. Philipp hat sich einen Totalschaden im Knie zugezogen. Ganz bitter für ihn.“

Aber natürlich auch für den TSV Dörverden, der nun auf einen weiteren Angreifer im Abstiegskampf verzichten muss. Am Sonntag im Heimspiel gegen den TSV Wallhöfen allerdings zählen im Grunde nur drei Punkte, um zumindest die Minimalchance auf den Klassenverbleib zu wahren. Allerdings hängen gerade gegen diesen Gegner die Trauben sehr hoch. Pohlner: „Zwar haben die gegen fast alle Teams verloren, die unten stehen. Doch gerade wir haben gegen Wallhöfen immer so unsere Probleme gehabt.“

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

TV Oyten Vampires erwarten Harrislee

TV Oyten Vampires erwarten Harrislee

Kommentare