Dörverden gegen Verden / Austermann und Mauro Rosebrock dabei

Pohlner: „Überraschung möglich“

+
Im Tor: Christopher Senff.

Dörverden - Der Tabellenvorletzte TSV Dörverden erwartet am Sonntag (15 Uhr) in der Fußball-Bezirksliga zum Kreisderby Spitzenreiter FC Verden 04. „Wenn wir einen ganz starken Tag erwischen und Verden einen ganz schwachen, ist eine Überraschung möglich. Zudem haben Derbys oft ihre eigenen Gesetze“, hofft Dörverdens Trainer Nils Pohlner auf eine Sensation.

Verzichten muss er auf seinen rot-gesperrten Torhüter Simon Bogutzky, der von Christopher Senff vertreten wird. Torjäger Finn Austermann und Mauro Rosebrock sind nach ihren Gelbsperren wieder dabei. Tim Neumann befindet sich wieder im Training und ist zumindest im Kader zu erwarten.

Der FC Verden 04 eilt im Moment von Sieg zu Sieg. „Wir wollen natürlich auch in Dörverden unsere Serie fortsetzen und drei Punkte holen“, sagt Betreuer Matthias Mahnke. Verzichten muss Erfolgscoach Ziad Leilo auf Ahmed Leilo, der sich wie berichtet gegen Achim die Nase brach, und Marco Wahlers, der privat verhindert ist.

jho

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare