TBU: Sechser gibt Freitag Debüt in Cloppenburg

Dino Fazlic – jetzt ist es soweit

Endlich darf er das Uphuser Trikot überstreifen: Dino Fazlic feiert in Cloppenburg sein Debüt.

Uphusen - Die schwache Vorstellung vom 2:4 gegen den HSC Hannover – sie soll für Fußball-Oberligist TB Uphusen ein kurzes Intermezzo bleiben. Bereits am Freitagabend (19.30 Uhr) bekommt die Elf von Benedetto Muzzicato beim TV Cloppenburg die Chance zur Wiedergutmachung. „Wenn wir an die prima Leistungen aus allen anderen Pflichtspielen anknüpfen, kann Zählbares herausspringen“, gibt sich der Trainer optimistisch.

Dabei stellt er sich jedoch auf Gastgeber ein, die nach misslungenem Saisonstart schon alles reinwerfen und die Punkte zu Hause behalten müssen: „Als Absteiger aus der Regionalliga wollten sie oben angreifen, müssen sich aber ähnlich wie wir erst noch finden. Trotzdem geraten sie schon mächtig unter Druck.“ Dass die Cloppenburger wohl die Flucht nach vorne antreten, ist ihm allerdings nicht unrecht: „Gegen Teams, die Fußball spielen anstatt sich zu verstecken, haben wir doch bisher immer gut ausgesehen.“

Ibelherr und Müller sitzen auf der Bank

Weitere Zuversicht für Muzzicato: Dino Fazlic hat jetzt endlich die Spieleraubnis – der Sechser feiert also Freitag sein Debüt für die Arenkamp-Kicker. Muzzicato: „Seine Erfahrung und Präsenz auf dem Platz werden uns ungemein helfen.“ Dafür rückt Stefan Denker ins Abwehrzentrum, wo er an der Seite von Mateusz Peek, der wieder an Bord ist, für Stabilität sorgen soll. Denn sowohl Denis Spitzer (bei einer Hochzeitsfeier) als auch Alpha Fadiga (starke Prellung am Fuß) müssen ersetzt werden. Johannes Ibelherr, dem die Trainingseinheiten fehlen, und Patrick Müller, der seinen Muskelbündelriss auskuriert hat, stehen wieder im Kader, aber für die Startelf ist es noch zu früh. Außerdem will der Coach nicht allzu viel an der Formation ändern, „weil am besten die auflaufen, die schon den Rhythmus haben.“ Schließlich konnten sich die Blau-Weißen bisher noch nicht so richtig einspielen. Dafür planen die Uphuser auch einige weitere Tests. So langsam brauchen sie nicht nur Lob für gute Vorstellungen, sondern auch die nötigen Punkte, um in ruhigeres Fahrwasser zu kommen und die Balance zu finden. 

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Schüler- und Jugendturnfest ein voller Erfolg

Schüler- und Jugendturnfest ein voller Erfolg

Landesligist TSV Ottersberg erwartet Rotenburger SV 

Landesligist TSV Ottersberg erwartet Rotenburger SV 

Landesliga: Achim/Baden II bittet Oyten zum Derby

Landesliga: Achim/Baden II bittet Oyten zum Derby

Bundesliga: Oytens A-Jugend peilt den ersten Saisonsieg an

Bundesliga: Oytens A-Jugend peilt den ersten Saisonsieg an

Kommentare