Aller-Weser-Reiterin in Worpsweder Springprüfung Kl. S* auf Plätzen eins und zwei

Diederichsmeiers Doppelsieg

In der Worpsweder Springprüfung Kl. S* auf den ersten beiden Plätzen: Julie Mynou Diederichsmeier.

Verden - Beim Reitturnier in Worpswede war Julie Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser) wieder einmal in Topform. In einer Springprüfung Kl. S* belegte sie auf dem zehnjährigen Wallach Pius (0/65,32) den ersten und auf dem gleichaltrigen Wallach Carlucci (0/67,43) auch den zweiten Platz. Den Amazonen-Triumph perfekt machte Arietta Sausmikat (RC Rosenbusch Oberneuland) auf Vesuv (0/68,27) mit Platz drei.

In der zweiten Abteilung einer Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. M** wurde Julie Marie Diederichsmeier zudem noch auf der achtjährigen Stute Anabell (0/37,69) Zweite hinter Landesmeister Steffen Engfer (Sieversen) auf Catja (0/35,26). Die erste Abteilung dieses Springens wurde von der Achimerin Paula Schlenker (Bremer RC) auf ihrem zwölfjährigen Wallach Scrabble GP (0/37,10) gewonnen. Das Paar stellte sich in Worpswede wieder einmal in Topform vor.

Platziert war in einer Zeitspringprüfung Kl. M** auch die Etelserin Ann-Kathrin Meyer (RG Berkelsmoor). Auf dem neunjährigen Wallach Fabalou belegte sie in einer Zeit von 69,57 Sekunden den siebten Rang unter den rund 30 Startern. In einer Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L wurde Rieke Nienstädt (Verdener Schleppjagd-RV) auf dem elfjährigen Wallach Levianthan (0/27,08) Zweite, während sich Ben Frederik Sommer (RC Hof Becker) auf Quintolo (4/32,03) mit Rang acht begnügen musste. Eine Zwei-Sterne-Dressurprüfung Kl. M wurde vom Oytener Jörn Kubelke (RV Aller-Weser) auf dem siebenjährigen Hannoveraner Fuchswallach Lepido mit 68,71 Prozentpunkten gewonnen. In einer Ein-Sterne-Dressurprüfung Kl. M wurde Alena Meyer (RV Graf von Schmettow) auf dem zwölfjährigen Fuchswallach Werder mit 65,303 Prozent Fünfte. Platz drei belegte Alexandra Fründt (RV Aller-Weser) auf dem neunjährigen Wallach Real little Lord (7,0) in der Dressurprüfung Kl. L* auf Trense und Sechste wurde hier Kristin Szalinski (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Dinozzo (6,7). Schließlich war auch Meike Vogel (RV Graf von Schmettow) in Worpswede platziert. Sie erreichte in der Dressurpferdeprüfung Kl. L auf dem fünfjährigen Wallach Frings mit der Note 6,8 den vierten Platz knapp vor Stephan Dubsky (RV Aller-Weser) auf der sechsjährigen Stute Samantha Fox (6,7). 

jho

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare